Einige Scheiben Torrijas auf einer Platte dekoriert.
Rezepte Ohne Backen Ostern

Torrijas – Spanische “Arme Ritter”!

Ostern ohne Torrijas? Für eine spanisch-deutsche Familie undenkar. Hier als “Arme Ritter” bekannt, haben die Torrijas in Spanien zu Ostern Hochsaison. Jede Familie hat ihr eigenes Rezept für die getunkten Weißbrotscheiben und heute verrate ich euch unseres.

In Spanien ist es eine Tradition, dass zu Ostern bzw. während der Semana Santa (Karwoche) Torrijas gereicht werden. Findest du in Deutschland alle erdenklichen Süßspeisen – von Hefezöpfen, über Rüblikuchen bis hin zu gebackenen Osterhäschen – , sind es in Spanien klassisch die in Milch oder Rotwein getunkten Weißbrotscheiben. Es gibt sie in diversen Varianten – in Milch oder (die erwachsene Variante) in Wein getränkt, mit verschiedenen Gewürzen und manchmal auch mit Likör verfeinert. Jede Familie hat da ihr eigenes über Generationen erprobtes Rezept.

Nun sind sowohl unser Spanienbesuch als auch Ostern bereits eine Woche her, aber ich habe sie trotzdem noch einmal für meinen Spanier vorbereitet. In der Hoffnung, dass ich ihm den Start in die Arbeitswoche ein wenig “schmackhafter” machen kann 😉

Torrijas

Torrijas - spanische "Arme Ritter"
Torrijas – spanische “Arme Ritter”

Schon mal vorab, beim Frittieren der Torrijas in der Pfanne würde ich erstmal davon abraten, die Kinder in der Nähe zu haben. Dennoch müssen vorher ja einige Handgriffe gemacht werden, wobei die Minis helfen können. Sie können z.B. das Eier verquirlen und das Brot unter Aufsicht in die Milch tunken. Den Minis macht es auch Spaß die Torrijas nach dem Frittiervorgang in Zimt und Zucker zu wälzen.

Zutaten:

Für den Teig

  • 1 Baguette (2 Tage alt)
  • Schale einer Bio-Zitrone (gerne am Stück)
  • ca. 3/4 l Milch
  • 1 Zimtstange
  • Olivenöl
  • 3 Eier
  • 6 El Zucker
  • 2 TL Zimt

Backzubehör: Kochtopf, Schüssel, zwei Teller, Gabel, Abtropfsieb, Pfanne

So wird’s gemacht:

  • Das Baguette wird in ca. 40 1 cm breite Scheiben geschnitten.
  • Anschließend wird die Zitronenschale und die Zimtstange in die Milch gegeben und diese aufgekocht.
  • Die Baguettescheiben werden jetzt in die Milch getaucht, so dass sie gut getränkt sind, und auf einen Teller zur Seite gestellt.
Die Milch für die Torrijas wird mit Zimt und Zitronenschale aufgekocht.
Milch, Zimt & Zitronenschale kochen zusammen auf
  • Als nächstes verquirlst du die Eier in einer Rührschüssel. In dieser wendest du die in Milch getränkten Baguettescheiben, so dass sie vollständig von der Eimasse ummantelt sind.
  • Daraufhin brätst du die Brotscheiben von beiden Seiten in heißen Olivenöl in der Pfanne an.
  • Zum Abtropfen werden die Scheiben anschließend in ein Abtropfgitter gelegt und nach 2 Minuten in einer Zucker-Zimt-Mischung gewendet. Dafür werden Zucker und Zimt auf einem Teller vermengt und die noch vollständig abgetropften Baguettescheiben in der Mischung gewendet.
Die in Milch getauchten und in Ei gewendeten Brotscheiben werden in der Pfanne angebraten.
Die Torrijas werden in der Pfanne gelbgold angebraten.

Und fertig sind die Torrijas!

Que aproveche!

Deine Lia

Follow my blog with Bloglovin

Du hast das Rezept nachgebacken?

Super! Ich freue mich sehr darüber, wenn ich Dich für meine kleinen Leckereien begeistern kann. Erzähl’ mir gern, ob es dir geschmeckt hat. Falls Du Lust hast, teile deine Kreation mit mir auf Instagram mit dem Hashtag #backenmitminis oder über Pinterest. Ich bin schon ganz gespannt!

Einige Scheiben Torrijas auf einer Platte dekoriert.
Torrijas – Spanische Ostertradition

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.