Die Waldbeer-Kokos-Eispops aus cremiger Kokosmilch und samtigem Waldbeermus ist ein einfaches Sommerrezept.
Events Kindergeburtstag Ohne Backen Rezepte

Cremige Waldbeer-Kokos-Eispops

Eispops sind eine ideale Erfrischung für die Minis in der Hitze! Mit diesen Waldbeer-Kokos-Eispops können deine Minis auch im Sommer gesund naschen!

Jetzt werden uns hier im Norden doch noch zwei Tage Sommer versprochen, da zögern wir doch nicht lange und produzieren gleich noch eine neue, leckere Sorte Eispops!

Nach unseren erfrischenden Vanille-Himbeer-Eispops und den fruchtig-cremigen KiBa-Eispops vereinen wir heute saftige, heimische Waldfrüchte mit dem exotischen Geschmack der Kokosnuss: es gibt cremige Waldbeer-Kokos-Eispops!

Die Waldbeer-Kokos-Eispops aus cremiger Kokosmilch und samtigem Waldbeermus ist ein einfaches Sommerrezept.

Rezept für Waldbeer-Kokos-Eispops

Zutaten

Die Zutatenangaben entsprechen der Herstellung für 150 ml (Hasen-Silikonform*). Für eine klassische Eispops-Form (klassische Eispop-Silikonform á 450 ml*) verwendest du die dreifache Menge.

Eispop-Masse

  • 100 g Waldbeeren (Blaubeeren, Johannisbeeren, Erdbeeren, Preiselbeeren,… Waldbeer-Mixe findest du auch im Supermarkt in der Gefriertruhe)
  • 75 ml Kokosmilch
  • Agavendicksaft nach Belieben

Zubehör

Sieb, Hohes Gefäss zum Pürieren, Pürierstab, Teigschaber, Eispopsform, Löffelchen

Zubereitung

Bevor du mit der Vorbereitung der Waldbeer-Kokos-Eispops beginnst, solltest du etwas Platz für sie im Gefrierschrank schaffen. Dann kann es auch schon losgehen!

Die Waldbeer-Kokos-Eispops aus cremiger Kokosmilch und samtigem Waldbeermus ist ein einfaches Sommerrezept.
  • Die frischen Waldfrüchte gut waschen und anschließend im Sieb abtropfen lassen. Nutzt du gefrorene Waldfrüchte, solltest du sie vor der Verarbeitung auftauen lassen.
  • Die Waldfrüchte in ein hohes Gefäss geben und mit dem Pürierstab fein pürieren.
  • Anschließend bei Bedarf süßen und noch einmal pürieren.
  • Jetzt verteilst du zusammen mit deinen Minis die pürierte Waldfrucht-Masse gleichmäßig auf die Eispopsformen.
  • Im nächsten Schritt gebt ihr die Kokosmilch in das ungespülte Püriergefäss und püriert die Kokosmilch mit dem Pürierstab (die Kokosmilch nimmt so einen leichten Waldbeer-Geschmack an).
  • Auch die Kokosmilch könnt ihr bei Bedarf süßen und anschließend noch einmal mit dem Pürierstab durchrühren.
  • Die Kokosmilch gebt ihr ebenfalls gleichmäßig über die Waldbeer-Masse in die Eispopsform.
  • Für den marmorierten Look zieht ihr ein, zwei Schleifen mit dem Ende eines Löffelchens durch die Eispopsform, so vermengen sich die beiden Eispop-Massen und es gibt einen hübschen Effekt.
  • Zum Schluss werden die Waldbeer-Kokos-Eispops für ca. 4 Stunden ins Gefrierfach gestellt und können anschließend vernascht werden.
Die Waldbeer-Kokos-Eispops aus cremiger Kokosmilch und samtigem Waldbeermus ist ein einfaches Sommerrezept.

Und schon hast du zusammen mit deinen Minis eine superleckere und nebenbei noch gesunde Erfrischung vorbereitet!

Natürlich lädt dieses Rezept zum Experimentieren ein! Die Waldbeeren lassen sich wunderbar durch andere, saftige Sommerfrüchte wie Mangos, Erdbeeren, Maracuja,… austauschen.

Meine Minis & ich wünschen deinen Minis & dir ganz viel Freude beim Experimentieren & Naschen!

Eure Lia

Follow my blog with Bloglovin

Die Waldbeer-Kokos-Eispops aus cremiger Kokosmilch und samtigem Waldbeermus ist ein einfaches Sommerrezept.
Die Waldbeer-Kokos-Eispops aus cremiger Kokosmilch und samtigem Waldbeermus ist ein einfaches Sommerrezept.
Die Waldbeer-Kokos-Eispops aus cremiger Kokosmilch und samtigem Waldbeermus ist ein einfaches Sommerrezept.

Du hast das Rezept nachgebacken?

Wie aufregend! Das freut uns riesig! Wir freuen uns, dass wir dich mit unserem Rezept begeistern konnten. Teile deine Leckerei gerne auf Instagram unter dem Hashtag #backenmitminis mit uns!

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.