Pizzabrötchen in the making - Teigkugeln werden gerollt
Events Herzhaft Backen Kindergeburtstag Kleingebäck Backen Rezepte Schnelles Backen

Blitz-Rezept: Pizzabrötchen in 30 Minuten

Wir lieben Pizza UND Pizzabrötchen! Heute zeigen wir deinen Minis & dir wie ihr in 30 Minuten mit 4 Zutaten ein leckeres Abendessen backen könnt!

Meine Minis & ich lieben Pizza! Noch lieber als unsere auf dem Stein gebackene hauchdünne Pizza verspeisen wir kleinen Pizzabrötchen. Sie sind einfach perfekt als kleiner Snack “auf die Hand” oder als herzhafter Leckerbissen beim sommerlichen Picknick. Auch als Grillbeilage sind sie mindestens genauso lecker wie das von uns heißbegehrte Zupfbrot mit selbstgerechter Kräuterbutter! Wie ihr euch denken könnt, sind sie auch hoch angesagt als Partysnack auf Kindergeburtstagen und Kinderfesten. Das allerbeste an diesen kugeligen Mini-Pizzen ist jedoch das sie superschnell zubereitet sind!

Blitz-Rezept für unsere Pizzabrötchen

Die Pizzabrötchen können natürlich auch mit einem selbstgemachten Pizzateig hergestellt werden. Schneller geht es allerdings mit einem fertigen Pizzateig aus dem Kühlregal 😉

Pizzabrötchen in the making - Teigkugeln werden gerollt

Zutaten für 20 Pizzabrötchen

  • 1 Rolle Pizzateig aus der Kühltheke
  • 200 g Tomatensoße (Tomatenmark funktioniert auch)
  • 2 Päckchen Mozzarella-Bällchen
  • frischen Basilikum (ca. 10 Blätter), alternativ könnt ihr auch getrockneten Basilikum verwenden

Backzubehör

Küchenmesser, Teelöffel, Backblech, Backpapier

Zubereitung

  • Bevor ihr mit den Zutaten beginnt, heizt ihr den Backofen auf 200°C O/U ein.
  • Als erstes rupft ihr den frischen Basilikum in ganz kleine Stückchen.
  • Nun rollt ihr den Pizzateig für die Pizzabrötchen auf.
  • Ihr schneidet den Teig in 20 gleichgroße Quadrate (siehe Bild)
  • In die Mitte jedes Teigquadrat wird nun ein Teelöffel Tomatensoße gegeben.
  • Auf jeden Klecks Tomatensoße setzt ihr eine Mini-Mozzarellakugel und streuselt etwas frischen Basilikum über die Mozzarellakugel.
  • Zum Schluss faltet ihr die 4 Ecken jedes Teigquadrates in der Mitte zusammen, so dass die Mozzarellakugel komplett vom Teig verdeckt ist bzw. vom Teig ummantelt ist. Drückt den Teig vorsichtig zusammen, so dass der Mozzarellakäse beim Backen nicht aus dem Teig herausläuft.
  • Nun setzt ihr die Pizzabrötchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und backt die Pizzabrötchen nach den Angaben des Pizzateigs (ca. 15-20 Minuten bei 200°C).
  • Wenn eure Pizzabrötchen goldbraun gebacken sind, sind sie fertig zum Vernaschen!

Anleitung in Bildern

Hier findest du ein kurzes Video für die Zubereitung der schnellen Pizzabrötchen.

Meine Minis und ich wünschen deinen Minis & dir viel Spaß beim Backen und Verspeisen der kleinen Brötchen!

Eure Lia

Follow my blog with Bloglovin

Du hast das Rezept nachgebacken?

Wie aufregend! Das freut uns riesig! Wir freuen uns, dass wir dich mit unserem Rezept begeistern konnten. Teile deine Leckerei gerne auf Instagram unter dem Hashtag #backenmitminis mit uns!

Pizzabrötchen in the making - Teigkugeln werden gerollt
Pizzabrötchen in the making - Teigkugeln werden gerollt

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.