Der Surprise Cake mit verstecktem Regenbogen sieht von außen aus wie ein ganz normaler Geburtstagskuchen, dabei ist er ein kunterbunter Regenbogenkuchen.
Events Karneval Kindergeburtstag Kuchen Backen Motto Backen Rezepte

Surprise Cake – Regenbogenkuchen mit verstecktem Regenbogen

*Dieses Posting enthält Werbung.

Ein Überraschungskuchen mit Wow-Effekt beim Anschnitt! Der Surprise Cake mit verstecktem Regenbogen für einen leckeren & kunterbunten Überraschungseffekt für die Minis – ein überraschender Regenbogenkuchen!

Regenbogen sind einfach schön! Wir lieben sie – am Himmel und besonders auf unserem Kuchenteller! Ob als knallbunte Regenbogenmuffins, als Regenbogenkekse oder mit einem Fondant-Regenbogen geschmückte Cakepops – von Regenbögen bekommen wir nicht genug!

Heute backen die Minis und ich einen Regenbogenkuchen! Aber nicht irgendeinen, sondern einen Regenbogenkuchen mit verstecktem Regenbogen. Einen Regenbogen inkognito, sozusagen 😉

Rezept für unseren Regenbogen mit verstecktem Regenbogen

Wir verwandeln heute einen saftigen Joghurtgugelhupf in einen Regenbogenkuchen. Der Rührkuchen ist ein kinderleichtes All-in-Rezept. Beim Einfärben des Teigs für den Regenbogen kommen deine Minis auf spaßige Weise mit der Farblehre in Berührung und können kräftig Farben anrühren.

Der Surprise Cake mit verstecktem Regenbogen sieht von außen aus wie ein ganz normaler Geburtstagskuchen, dabei ist er ein kunterbunter Regenbogenkuchen.

Zutaten

Rührteig

  • 200 g Margarine
  • 200 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 TL Tonkabohne
  • 5 Eier
  • 250 g Joghurt (wir haben 250 g Skyr Vanille verwendet)
  • 350 g Dinkelmehl
  • 2-3 EL Milch
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • Lebensmittelfarben in allen Regenbogenfarben* (wir haben rot, pink, gelb, grün, blau und lila verwendet)

Guss

Backzubehör

Küchenwaage, Rührschüssel, Handrührgerät, 6 kleine Schüsselchen, Teelöffel, Esslöffel, Teigschaber, Gugelhupfbackform (ich habe die Backform “Raggio” verwendet), Abkühlgitter

Zubereitung

Im ersten Schritt stellen wir einen hellen Teig für unseren Joghurtgugelhupf her.

  • Als erstes wird die Margarine mit dem Mixer/Handrührgerät cremig gerührt.
  • Den Zucker, Vanillezucker & Tonkabohne hinzugeben und solange verrühren bis der Zucker aufgelöst ist.
  • Eier einzeln hinzugeben und gut unterrühren.
  • Anschließend den Joghurt hinzufügen.
  • Zum Schluß gibst du Mehl & Backpulver zum Rührteig und verrührst alles zu einem glatten Teig. Falls der Teig noch zu fest ist, gib noch etwas Milch hinzu.
  • Jetzt wird der Backofen auf 175°C Ober-/Unterhitze vorgeheizt.

Als nächstes widmen wir uns dem versteckten Regenbogen.

  • Für den versteckten Regenbogen teilst du ein Drittel des Teigs in sechs kleine Schüsseln auf (ca. 2-3 EL Teig pro Schüsselchen) und färbst zusammen mit deinen Minis jedes in einer anderen Regenbogenfarbe ein. Wir haben die Farben rot, pink, gelb, grün, blau und lila verwendet.

Jetzt füllt ihr den Teig in die gefettete Gugelhupfform. (Falls ihr mit einer Silikonbackform backt, beachtet die Gebrauchsanweisung der Silikonbackform – meistens werden sie nicht eingefettet! Hier findest du meine 5 Erfolgstipps für das Backen mit Silikonbackformen)

  • Als erstes gebt ihr die Hälfte des ungefärbten Teigs in die Gugelhupfform und zieht den Teig mit einem Löffel am Rand der Backform hoch. So dass der Rand der Form “ummantelt” ist mit Teig und eine Mulde für versteckten Regenbogen entsteht (siehe Bild).
  • Diese Mulde wird nun nacheinander mit den bunt eingefärbten Teig gefüllt. Die bunten Teigfarben werden übereinander in der Mulde geschichtet (siehe Bilder). Hierbei solltet ihr darauf achten, dass der bunte Teig nur in der Teigmulde verteilt ist, da Regenbogen nicht “versteckt” bleibt, wenn der bunte Teig bis zum Backformrand verläuft.
  • Nachdem alle Farben in der Mulde geschichtet sind (wir haben folgende Reihenfolge gewählt: rot, pink, gelb, grün, blau, lila), verdeckt ihr vorsichtig den bunten Teig mit dem restlichen hellen, ungefärbten Teig. Hierbei ist darauf zu achten, dass ihr den hellen Teig auf dem bunte vorsichtig verteilt, damit der bunte Teig nicht an den Backformrand gedrückt wird.
  • Anschließend wird der Regenbogenkuchen-to-be für 50-60 Minuten bei 175°C Ober-/Unterhitze im Backofen gebacken. Da die Backzeit sowohl von eurer Backform als auch von eurem Backofen abhängig ist, macht den Stäbchentest, um zu testen, ob euer Regenbogenkuchen durchgebacken ist.
  • Wenn der Regenbogenkuchen durchgebacken ist, lasst ihr ihn erstmal 10 Minuten in der Backform etwas abkühlen und stürzt ihn anschließend aus der Form & lasst ihn auf dem Kuchengitter auskühlen. (Achtung: Backt ihr in einer Silikonbackform, lasst ihr den Kuchen in der Form auskühlen, wie ihr in meinem Blogpost 5 Erfolgstipps für das Backen mit Silikonbackformen gelesen habt 😉 )
  • Zum Schluss wird der Regenbogenkuchen nach Belieben dekoriert. Wir haben Zuckerguss aus dem Puderzucker & dem Zitronensaft angerührt und auf unserem Gugelhupf verteilt. Und natürlich anschließend mit kunterbunten Zuckerstreuseln verziert.

Und schon ist der Regenbogenkuchen bereit, euch zu überraschen!

Anleitung in Bildern

Der Anschnitt dieses Regenbogens ist ein absolutes Highlight und superspannend! Selbst wenn ihr ihn selbst gebacken habt, wisst ihr erst wie der versteckte Regenbogen geworden ist, wenn ihr den Regenbogenkuchen aufschneidet! Ein richtiger, kleiner Spannungsmoment!

Für beim Backen Unbeteiligte gibt es beim Anschneiden des Regenbogenkuchens eine kunterbunte, hübsche Überraschung! Ich liebe es!

Meine Minis & ich wünschen euch ganz viel Spaß beim Backen und noch viel mehr Freude beim Anschneiden dieses hübschen Surprise Cakes!

Eure Lia

Follow my blog with Bloglovin

Du hast das Rezept nachgebacken?

Wie aufregend! Das freut uns riesig! Wir freuen uns, dass wir dich mit unserem Rezept begeistern konnten. Teile deine Leckerei gerne auf Instagram unter dem Hashtag #backenmitminis mit uns!

Der Surprise Cake mit verstecktem Regenbogen sieht von außen aus wie ein ganz normaler Geburtstagskuchen.
Der Surprise Cake mit verstecktem Regenbogen sieht von außen aus wie ein ganz normaler Geburtstagskuchen, dabei ist er ein kunterbunter Regenbogenkuchen.
Der Surprise Cake mit verstecktem Regenbogen sieht von außen aus wie ein ganz normaler Geburtstagskuchen, dabei ist er ein kunterbunter Regenbogenkuchen.

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.