Das erste eigene Backbuch für die liebsten Rezepte auf Fotofabrik hergestellt.
Minis testen Produkte Tipps & Tricks

Unser 1. eigenen Backbuch (Produkttest: Fotobuch von Fotofabrik)

*Dieses Posting enthält Werbung.

Brauchst du ein einzigartiges, kreatives Geschenk oder möchtest deine Lieblingsrezepte vereint in einem Backbuch sammeln? Dann zeigen wir dir wie das ganz einfach möglich ist!

Schon lange habe ich darüber nachgedacht, wie schön es wäre, die liebsten Rezepte meiner Minis und mir in einem Backbuch vereint zu wissen. Du schlägst es auf, und auf jeder Seite befindet sich das nächste Lieblingsrezept! Wow, ein Traum!

Ich habe mit dem Onlineanbieter Fotofabrik diesen kleinen Traum nun umgesetzt und meine Minis mit dem Ergebnis überrascht!

Zehn unserer liebsten Rezepte sind nun in unserem 1. eigenen Backbuch festgehalten und als kleines Extra zieren die letzten Seiten eine Bildergalerie von den Minis und mir beim Backen der letzten 6 Jahre. Ein rundum besonderes Genussbuch – voller Genussmomente!

Falls du die Idee für ein eigenes Backbuch, für dich oder als Geschenk für einen lieben Menschen, ebenfalls grandios findest und auch ein Fotobuch erstellen möchtest, habe ich im Anschluss ein paar Tipps für dich gesammelt, die dein “Genussbuch” zu einem einzigartigen Geschenk machen!

Das erste eigene Backbuch für die liebsten Rezepte auf Fotofabrik hergestellt.

6 Tipps für die Erstellung eines Backbuchs als Geschenk

So wird dein selbstgestaltetes Backbuch ein einzig wahrer Genussmoment:

  • Persönliche Widmung für die/den Beschenkte/n: Jeder freut sich doch über liebevolle Worte!
  • Inhaltsverzeichnis mit Bildern: Immerhin isst das Auge mit und so kann sich jeder sofort ein Bild von dem Rezepte machen.
  • Geschichte zum Rezept: Vielleicht gibt es eine witzige Anekdote zu dem Rezept oder einen besonderen Moment, zu dem es verzehrt wurde. Erzähle darüber!
  • Bilder mit der/dem Beschenkten zusammen: Bilder sagen oft mehr als 1000 Worte, daher unterstreiche die Geschichte deines Backbuchs mit passenden Bildern, auf denen auch der/die Beschenkte zu sehen ist (z.B. kannst du ein Backbuch mit Weihnachtsrezepten wunderbar mit Bilder des/der Beschenkten in der Adventszeit auf dem Weihnachtsmarkt, unterm Weihnachtsbaum, beim Backen, etc. unterstützen)
  • Verwende die Ringheftung: Für ein Rezeptbuch ist die Ringbindung meines Erachtens sehr handlich. Ein gebundenes Hardcover ist zwar optisch unschlagbar, aber mit einem Backbuch soll ja in erster Linie gebacken werden. Mit einer Ringheftung können die Seiten nicht während des Backens verblättern und es muss somit nicht mit evtl. verschmierten Fingern das Rezept wiedergefunden werden, wobei die Buchseiten beschmutzt werden könnten.
  • Wenig Text, dafür strukturiert: Verwende so wenig Text wie möglich, und so viel wie nötig, um die Anleitung verständlich zu machen. (Oft helfen Auflistungen oder Stichpunkte)
Das erste eigene Backbuch für die liebsten Rezepte auf Fotofabrik hergestellt.

Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Gestalten DEINES Backbuchs!

Deine Lia

Unsere liebsten Rezepte aus unserem “Genussbuch”

Ein kunterbuntes Dankeschön

Ein kunterbuntes Dankeschön gilt fotofabrik.de für die Möglichkeit unser 1. Backbuch online zu kreieren. Ich konnten das Fotobuch als PR-Sample erstellen, um das Produkt der “Fotofabrik” zu testen. Vielen Dank auch für das Vertrauen, dass ihr uns entgegen gebracht habt, euer Produkt mit Respekt und unserer ehrlichen Meinung zu bewerten.

Ein herzliches “Dankeschön”!

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

1 Kommentar

  1. Liebe Lia,
    dein Beitrag und die Tipps gefallen uns sehr, und dein Fotobuch sieht super schön aus! Wir bedanken uns herzlichst für die gute Zusammenarbeit und freuen uns, dass dir das Fotobuch gefällt.

    Alles Gute wünscht dir,
    Anna von Fotofabrik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.