Erdbeerschnecken zum Muttertag mit DIY Caketopper
Rezepte Kuchen Backen Muttertag

Herzige Erdbeerschnecken zum Muttertag

Der Start der Erdbeersaison steht vor der Tür: der beste Zeitpunkt, um saftige Erdbeerschnecken zum Muttertag für unseren Herzmenschen zu backen.

Am Sonntag ist wieder Muttertag!

Ein Tag, der der Person gewidmet ist, die wir manchmal als viel zu selbstverständlich hinnehmen: unsere Mutter!

Die Person, die uns als Baby durch die Nächte getragen hat, die beim ersten Kindergartenbesuch unsere Hand ganz fest gehalten hat, die uns jedes Jahr aufs Neue mit unserem liebsten Geburtstagskuchen überrascht und die schönste Schultüte zur Einschulung schenkte, die nur mit den Schultern zuckte als wir mit 13 anfingen, Türen zu schmeißen. Es ist auch die Person, die uns beim ersten Liebeskummer die Tränen trocknete und beim Schulabschluss stolz hinter uns stand, die uns  haltungsbewahrend in unsere erste eigene Wohnung verabschiedete.

Der Tag ist für die Frauen, die uns egal wann und wo, mit Rat und Tat zur Seite stehen. Er ist für die Person, für die wir immer “ihre Minis” sein werden, obwohl sie sich voller Liebe und Hingabe bereits um unsere Kinder kümmern.

Dieser Tag ist für all die Frauen bestimmt, die im Laufe ihres Lebens in irgendeiner Art und Weise die Rolle der Mutter im Leben eines Kindes, eines Menschen, mit viel Leidenschaft übernommen haben. Diese Rolle ist so vielschichtig, dass es nur logisch ist, dass sie genauso vielschichtig von unterschiedlichsten Charakteren erfüllt werden kann. Dafür muss man meiner Meinung nach keine Kinder geboren haben, ein großes Herz mit viel Verständnis, Liebe und Fürsorge ist da meist schon ausreichend. 🙂

Für mich ist es spannend und einfach schön, das Mutter-sein nun auch seit ein paar Jahren aus einer neuen Perspektive – aus der, der Mutter- zu betrachten. Es ist nicht immer einfach die richtige Dosierung zwischen Erziehung und Beziehung zu finden. Doch ich bin mir sicher, dass meine Kinder und ich die Herausforderungen des MamaLebens schon schaukeln werden – mit viel Liebe, Kaffee und diesen leckeren Erdbeerschnecken – nicht nur zum Muttertag 😉 (Weitere köstliche Ideen für den Muttertag findest du hier.)

Erdbeerschnecken mit Vanillefüllung

Die Erdbeerschnecken in Herzform als Muttertagsgeschenk mit DIY Caketopper
Mit Liebe gebacken!

Auch wenn es auf den ersten Blick nicht so wirkt, lässt sich auch dieser köstliche Erdbeerkuchen mit der Unterstützung von Kindern backen. Meine Minis haben mir nicht nur gerne beim Kneten geholfen (obwohl das anfangs eine sehr klebrige Angelegenheit war), sondern auch mit viel Hingabe die Erdbeeren geschnitten und wie den Pudding anschließend auf dem Heferechteck verteilt. Meine größere Tochter hat die Teigschnecken mit viel Geschick anschließend in die Herzbackform gesetzt, die sie vorher mit dem Pinsel einfetten durfte. So sind diese Erdbeerschnecken ein schönes Gemeinschaftswerk meiner Mini und mir zum Muttertag!

Zutaten: 

Teig:

  • 250 g Dinkelmehl
  • 1/2 Würfel frische Hefe
  • 100 ml lauwarme Milch
  • 50 g brauner Zucker
  • 40 g weiche Butter
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz

Füllung:

  • 100 g frische Erdbeeren
  • 250 ml Milch
  • 20 g braunen Zucker
  • 1/2 Päckchen Vanillepuddingpulver
  • 80 g Quark

Zuckerguss:

  • 1 EL frisch gepresste Zitrone (wahlweise könnt ihr auch 2 El pürierte Erdbeeren oder Erdbeersaft anstelle der Zitrone verwenden – für eine schöne rote Farbe :))
  • 2 El Puderzucker

Backzubehör:

Waage, Rührschüssel, Knethaken (oder Hände), scharfes Messer, Brettchen, Kochtopf, Messbecher, Schneebesen, Herz-Backform*, Pinsel

So wird’s gemacht: 

Der Hefeteig ist die Grundlage für die Erdbeerschnecken

Als erstes vermischst du Hefe, Zucker und Milch und lässt das Gemisch 10 Minuten gehen (bis die Hefe kleine Bläschen wirft).

Im nächsten Schritt werden die restlichen Zutaten für den Teig mit der Hefe-Milch-Zucker-Mischung vermengt und zu einem glatten Teig so lange verknetet, bis der Hefeteig nicht mehr an der Schüssel klebt. Anschließend lässt du den Teig noch einmal 30 Minuten an einem warmen Ort ruhen.

Die Erdbeerschnecken werden gefüllt & gerollt

In der Ruhezeit wäschst und würfelst du mit deinen Minis die Erdbeeren. Jetzt bereitest du den Pudding nach Anleitung – mit Milch, Zucker und Puddingpulver- vor und lässt ihn anschließend etwas abkühlen. Nachdem der Pudding etwas abgekühlt ist, hebst du den Quark unter.

Der Hefeteig wird mit Pudding und Erdbeeren belegt.
Die leckeren Erdbeeren werden großzügig auf dem Heferechteck verteilt.

Nach der Ruhezeit wird der Hefeteig auf einer bemehlten Fläche gut durchgeknetet und zu einem ca. 40 cm x 30 cm großen Rechteck ausgerollt. Das Teigquadrat kann dein/e Mini jetzt mit dem Vanillecreme bestreichen. Bevor das passiert, solltest du den Creme noch einmal geschmeidig rühren. Nachdem der Teig bestrichen ist, verteilt dein/e Mini die Erdbeerwürfel auf dem Pudding.

Das mit Erdbeeren belegte Teigrechteck wird in Streifen geschnitten, um anschließend zu Schnecken gerollt zu werden.
Das köstlich belegte Teigrechteck wird in Streifen geschnitten.

Das belegte Teigquadrat wird nun an der längeren Seite in ca. 15-20 Streifen geschnitten. Jeder Streifen wird zu einer Rolle aufgerollt und in die gefettete Kuchenform gesetzt (mit der Schnittfläche nach oben). So werden die Rollen nun nebeneinander gesetzt bis die Rollen die Backform vollständig ausfüllen.

Die noch angebackenen Erdbeerschnecken in der Herzbackform
Jetzt ab in den Ofen!

Den Backofen stellst du nun auf 200° C Ober-/Unterhitze ein und schiebst die Erdbeerschnecken direkt auf die mittlere Schiene in den Ofen. So kann der Hefeteig während der Aufheizphase des Backofens weiter gehen.

Das Erdbeerherz muss ca. 20-30 Minuten im Backofen backen. Zum Überprüfen, ob der Teig durchgebacken ist, verwendest du am besten den Stäbchen-Trick.

Während die Erdbeerschnecken auf dem Kuchenrost abkühlen, rührst du mit deinem Mini den Zuckerguss an. (kleiner Tipp: verwende den Zitronensaft tröpfchenweise, sonst wird der Zuckerguss schnell zu flüssig!)

Zum guten Schluss wird der Zuckerguss mit einem Esslöffel über dem Herz verteilt.

Und fertig sind die herzigen Erdbeerschnecken zum Muttertag!

Ich wünsche dir einen ganz tollen Muttertag – als Mutter, mit deiner Mutter im Arm oder im Herzen und/oder einfach mit denen, die dir die Liebsten sind!

Deine Lia

Follow my blog with Bloglovin

Caketopper für den Muttertag

Ein besonderer Kuchen darf natürlich nicht ohne besonderes “Topping” auf den Tisch! Aus dem Grund haben meine Mini und ich einen neuen Caketopper zum Muttertag gebastelt! Der Regenbogen in Pinktönen passt doch hervorragend zum Erdbeerherz, oder was meinst du?

Der selbstgemachte Caketopper für den Muttertagskuchen mit dem Schriftzug MAMA.
DIY Caketopper “MAMA”

Du hast das Rezept nachgebacken?

Super! Ich freue mich sehr darüber, wenn ich Dich für meine kleinen Leckereien begeistern kann. Erzähl’ mir gern, ob es dir geschmeckt hat. Falls Du Lust hast, teile deine Kreation mit mir auf Instagram mit dem Hashtag #backenmitminis oder über Pinterest. Ich bin schon ganz gespannt!

Ein Erdbeerherz mit DIY Caketoppper zum Muttertag
Ein fruchtig leckeres Geschenk zum Muttertag
Die Erdbeerschnecken in Herzform als Muttertagsgeschenk mit DIY Caketopper
Mit Liebe gebacken!
Der selbstgemachte Caketopper für den Muttertagskuchen mit dem Schriftzug MAMA.
Ein selbstgemachter Caketopper für den Muttertagskuchen

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

2 Kommentare

  1. […] diesem Grund bin ich der Meinung, dass eine köstliche Geschenkidee, die mit Liebe gebacken wurde, auch wenn sie nicht gemeinsam mit der ganzen Familie vernascht werden kann, den Muttertag in jeder […]

  2. […] mit Schüsseln und Eimern beladen auf dem Erdbeerfeld die süßen roten Früchte ernteten und dabei mehr als eine paar Erdbeeren wohl auch in meinem Mund verschwanden. Es sind schöne Erinnerungen! Erinnerungen, die im Sommer zur Beerenzeit jedes Jahr ihr gefeiertes […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.