Süße Apfelröschen sind schnell und einfach für ein kleines Highlight auf der Kuchentafel gebacken
Rezepte Kleingebäck Backen Ostern Schnelles Backen

Süße Apfelröschen zum 1. Geburtstag

Die süßen Apfelröschen sehen nicht nur zum Verlieben aus, sie sind auch schnell gebacken. Ein tolles Rezept für alle, die ein schnelles Highlight brauchen.

Der 1. Geburtstag meiner Mini steht an und in meiner Vorstellung, soll die Geburtstagstafel, besonders zum 1. Geburtstag, eine ganz besondere Leckerei krönen. Lange war ich auch der Suche nach einer Idee, die am besten schnell geht, dazu noch toll aussieht UND natürlich lecker schmecken sollte!

Und weisst du was? Ich bin fündig geworden! Die Geburtstagstafel meiner Mini wird zu ihrem 1. Geburtstag mit “Röschen” dekoriert – mit leckeren, süßen Apfelröschen. Und das Beste an ihnen ist, sie sind ganz schnell gebacken! 🙂

Apfelröschen

Süße Apfelröschen
Süße Apfelröschen sind schnell und einfach für ein kleines Highlight auf der Kuchentafel gebacken

Die Apfelröschen wirken auf den ersten Blick nicht optimal zum Backen mit den Minis, aber das täuscht. Je nachdem wie alt dein Kind ist und gut es bereits mit dem Messer umgeht, kannst du es die Apfelspalten unter deiner Aufsicht schneiden lassen (Notfalls kannst du ja etwas korrigieren…;) Wenn dir das jedoch zu gewagt ist, verstreichen die Minis die Marmelade wunderbar auf dem Blätterteig. Manche mögen ganz besonders, die Apfelspalten präzise anzuordnen und anschließend die Röschen aufzurollen! Also du siehst, Backen mit Minis ist immer eine gute Option 😉

Zutaten (für 6 Röschen)

  • 1 Rolle Blätterteig
  • 6 Esslöffel Aprikosenmarmelade
  • 2 rotwangige Äpfel
  • 1 Zitrone
  • Zimt und Zucker
  • Puderzucker (für die Deko)

Backzubehör:

Scharfes Messer, Kochtopf, Sieb, Löffel, 12er-Muffinblech, evtl. Alufolie, nach belieben Muffinförmchen

So wird’s gemacht

Zunächst wäschst und entkernst du die Äpfel. Anschließend viertelst und schneidest du sie in ganz schmale Scheiben (ca. 1-2 mm breit, so kannst du sie nach dem Dampfbad rollen, ohne dass die Scheiben brechen).

Nun legst du die Apfelscheiben in den Saft einer Zitrone ein.

Während die Apfelscheiben im Zitronensud ziehen, setzt du einen Topf Wasser auf und bringst das Wasser zum Kochen. Wenn das Wasser kocht, hängst du die Apfelscheiben für 5 Minuten in einem Sieb (Abtropfsieb) in den Topf (so, dass sie im Dampf gegart werden, bitte nicht ins Wasser hängen). Die Apfelscheiben sind nach dem Dampfbad weich genug, um sie zu rollen, ohne dass sie in der Mitte durchbrechen.

Jetzt nimmst du den Blätterteig zur Hand und rollst ihn längst aus. An der längeren Seite schneidest du ihn nun in 6 Streifen. Jeder Streifen wird mit einem Esslöffel Aprikosenmarmelade bestrichen und mit Zimt und Zucker bestreut.

IMG_9939
Der Teigstreifen wird mit den Apfelspalten belegt & aufgerollt.

Nun werden die Apfelscheiben an die längere Seite des Teigstreifens (mit der Apfelschale nach außen zeigend) gereiht. Der Blätterteigstreifen wird nun in der Hälfte über die Apfelscheiben gefaltet. Zum Schluß wird der Streifen der Länge nach aufgerollt und in eine gefettete Muffinform gesetzt.

Die Apfelröschen werden nun bei 200 Grad 15-20 Minuten gebacken. Achtung: alle Öfen backen unterschiedlich stark! Achte darauf, dass die Äpfel nicht zu dunkel werden. Merkst du, dass die Röschen zu dunkel werden, bedeckst du sie mit Alufolie.

Süße Apfelröschen sind schnell und einfach für ein kleines Highlight auf der Kuchentafel gebacken
Die Röschen werden in einem Muffinblech gebacken.

Anschließend kannst du die Apfelröschen mit Puderzucker bestäuben! Aber auch ohne Puderzucker sehen die roten Röschen zum Anbeißen aus! 🙂

Viel Spaß beim Backen!

Deine Lia

Follow my blog with Bloglovin

Süße Apfelröschen sind schnell und einfach für ein kleines Highlight auf der Kuchentafel gebacken
Die süßen Apfelröschen sind ein Highlight für jede Kuchentafel!

Du hast das Rezept nachgebacken?

Super! Ich freue mich sehr darüber, wenn ich Dich für meine kleinen Leckereien begeistern kann. Erzähl’ mir gern, ob es dir geschmeckt hat. Falls Du Lust hast, teile deine Kreation mit mir auf Instagram mit dem Hashtag #backenmitminis oder über Pinterest. Ich bin schon ganz gespannt!

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

2 Kommentare

  1. […] vollen Blüte und wir dürfen uns schon auf die große, köstliche Sortenvielfalt freuen … Apfelröschen, Apfelstreusel, versunkener Apfelkuchen, gedeckter Apfelkuchen… Unzählige köstliche […]

  2. […] oder dem “Apfelkuchen vom Blech” oder mit Schale und somit als Farbtupfer (wie bei den “Apfelröschen”) gebacken […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.