Das schnelle Rezept einer leichten Gallette
Rezepte Kuchen Backen Muttertag Schnelles Backen

Fruchtige Waldbeer-Galette mit Herz

Mein liebster Kuchen, wenn mich der kleine Kuchenhunger packt, ist die Waldbeer-Galette. Sie ist nicht nur einfach, sondern auch schnell gemacht! Perfekt!

Erst heute Morgen wieder hatte ich richtig Lust auf Kuchen! So richtig! Ja, das ist für den einen oder anderen vielleicht nicht normal, aber kommt bei mir doch immer mal wieder vor! Auch morgens schon!

Schnell war mir klar, dieser Kuchenhunger schreit nach einer Galette!

Denn falls du es noch nicht weisst, eine Galette sieht nicht nur wunderschön aus, sie ist kinderleicht gemacht und du kannst sie schnell geniessen! Ich bin ein großer Fan von diesen köstlichen Fruchttalern, da ich sie flexibel mit dem Obst belegen kann, das ich gerade im Haus habe. Und da ich immer gefrorene Waldfrüchte und Himbeeren im Gefrierfach habe, fiel die Wahl für den heutigen Kuchenhunger schnell auf die Waldfrüchte.

Diese Waldbeer-Galette ist ein köstliches Zusammenspiel zwischen der Säure der Waldbeeren und der leichten Süße der Teigrandes. Ich mag es besonders gerne, wenn bei einem Kuchen auch verschiedene Konsistenzen aufeinander wirken. Während der Waldfruchtbelag weich und saftig ist, erscheint der Teigrand eher fest – durch die Mandelblättchen fast knackig. Mhhh, einfach nur köstlich! (Gerade als ich diesen Teil schreibe, muss ich mir gleich ein weiteres “kleines” Stück der Galette gönnen!)

Falls du zum Frühstück gern süß ist, kannst du dir deine morgendliche Obstportion auch in Form eines Stückes der Galette gönnen. Meiner Meinung nach, darf eine Galette bei einem ausgiebigen Brunch nicht fehlen. Diese Waldbeer-Galette passt doch hervorragend zum anstehenden Muttertagsfrühstück, oder etwa nicht? 😉 (Weitere Ideen für den Muttertag findest du hier.)

Waldbeer-Galette

Die Waldbeer-Galette ist mit dem Herz perfekt für den Muttertag
Eine Waldbeer-Galette mit Herz

Wie du weisst, bin ich ein großer Fan schneller & einfacher Rezepte, möchte aber trotzdem nicht auf einen größtmöglichen Genuss verzichten. Diese Waldbeer-Galette ist dazu geradezu fantastisch! Selbst das Backen mit den Kindern verzögert ihren Herstellungsprozess wenn überhaupt nur ein paar Minuten. Die Minis können den Teig kneten und mit dem Belag bestreichen. Auch beim Falten können sie helfen. Na und dann, ist die zauberhafte Gallette ja auch schon fast fertig!

Zutaten

Für den Boden

  • 175g Dinkelmehl
  • 70g Margarine (oder Butter)
  • 30g brauner Zucker
  • 20g Skyr (oder Naturjoghurt)

Für die Füllung

  • 400g Waldfrüchte (du kannst auch aufgetaute & gut abgetropfte TK-Ware verwenden)
  • 50g Waldfruchtmarmelade (andere schmeckt aber auch, ich habe die Galette auch schon mit Aprikosenmarmelade gemacht! Lecker!)

Für die Deko

  • 1 Eigelb
  • 1 El Milch
  • 50 g Mandelblättchen
  • Puderzucker bei/nach Belieben

Backzubehör: Rührschüssel, Waage, Backblech, Backpapier, Teigroller (Nudelholz), Löffel, Pinsel, kleines Sieb, evtl. einen süßen Herz-Ausstecher* für die Herzdeko 😉

So wird’s gemacht:

Du beginnst, indem du den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizt.

Während der Backofen sich erhitzt, füllst du alle Zutaten für den Mürbeteig in ein Rührschüssel und knetest sie zu einem glatten Teig.

Nun rollst du den Mürbeteig auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech zu einem Kreis aus. Der Boden sollte ca. 0,5 cm dünn ausgerollt sein.

Der rund ausgerollte Boden der Waldbeer-Galette wird mit Marmelade bestrichen.
Der rund ausgerollte Boden der Gallette wird mit Marmelade bestrichen.

Im nächsten Schritt können deine Minis den ausgerollten Mürbeteig mit der Marmelade bestreichen. Wenn du auch ein Herz in den Rand der Galette stechen möchtest, ist jetzt der richtige Zeitpunkt dafür.

Die Minis können nun die Waldfrüchte auf dem Boden verteilen. Achte darauf, dass ein Rand von ca. 2 cm frei bleibt und nicht mit Waldfrüchten belegt wird. Dieser Rand muss im Anschluss umgeklappt werden, und das gelingt besser, wenn er nicht mit Früchten belegt ist.

Nachdem die Füllung auf dem Mürbeteig-Boden verteilt ist, wird nun der unbelegte Rand von ca. 2 cm nach innen auf die Waldbeerfüllung umgeklappt. So entsteht eine kleine “Teigkante”. Das ausgestochene Teigherz kannst du hübsch auf der Füllung dekorieren – ein süßes, kleines Highlight für deine Waldbeer-Galette.

Zum Schluss verquirlst du ein Eigelb mit einem EL Milch und bepinselst den Rand mit dem Eigelb-Milch-Gemisch. Für die Optik und einen kleinen “Crunch” verteilst du noch ein paar Mandelblätter auf dem Rand.

Die Galette wird mit Waldbeeren belegt und der Rand nach innen geklappt.
Jetzt kann die Galette in den Backofen!

Jetzt schiebst du die Galette in den Backofen. Dort backt sie ca. 25-30 Minuten bis sie goldbraun ist. Nach dem Abkühlen kannst du sie einfach mit Puderzucker bestäuben und geniessen!

Kleiner Tipp: Die Galette schmeckt auch ganz fantastisch zu einer leckeren Kugel Eis! 😉

Na, was sagst du zu diesem köstlichen, schnellen Gaumenschmaus?

Ich bin so begeistert von ihm, dass ich mir gleich noch ein Stückchen gönnen muss 😉

Viel Spaß beim Nachbacken & Naschen!

Deine Lia

Follow my blog with Bloglovin

Du hast das Rezept nachgebacken?

Super! Ich freue mich sehr darüber, wenn ich Dich für meine kleinen Leckereien begeistern kann. Erzähl’ mir gern, ob es dir geschmeckt hat. Falls Du Lust hast, teile deine Kreation mit mir auf Instagram mit dem Hashtag #backenmitminis oder über Pinterest. Ich bin schon ganz gespannt!

Eine fruchtige Galette zum Backen mit Kindern
Fruchtige Galette: wenig Aufwand, viel Effekt!
Ein köstliches und hübsches Geschenk zum Muttertag
Eine süße Leckerei zum Muttertag!

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

4 Kommentare

  1. […] gegebenen Anlass und der vielen Kilometer, die zwischen uns liegen, werde ich meiner Mutter den mit Liebe gebackenen Muttertagskuchen dieses Jahr leider nicht persönlich überreichen können. Aber vielleicht habt ihr das Glück in der Nähe eurer Mutter zu wohnen und könnt ihr eine […]

  2. […] ich denken kann, liebe ich Beeren! Dabei ist es fast egal, um welche Beere es sich handelt. Frühste Kindheitserinnerungen gehen […]

  3. […] oder eher samtig, wir mögen sie alle! Wir sind da auch nicht wählerisch, ob sie als Joghurteis, leckere Gallette, Blaubeerschnitten oder in ihrer unverarbeiteten Form daherkommen! […]

  4. […] Und jeder, der uns hier schon ein wenig begleitet, der kennt auch unsere beerigen Rezepte (z.b. die Waldbeer-Galette zum Muttertag, Rezept für einen Fruchtigen Beerentraum), und weiss, dass wir auch eine große Vorliebe für […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.