Hinter dem leckeren Tannenbaum versteckt sich ein Orangenkuchen, der beim Backen mit Kindern in der Weihnachtsbäckerei wunderbar verziert werden kann.
Kuchen Backen Rezepte Schnelles Backen Weihnachten

Oh Tannenbaum – Fruchtiger Orangenkuchen zu Weihnachten

Dieser fruchtige Orangenkuchen ist unser Beitrag zur weihnachtlichen Blogparade. Meine Blogger-Kollegen und ich schmücken heute leckere Weihnachtsbäume, um euch die Weihnachtszeit zu versüßen!

Heute, am 1. Advent, haben sich einige kreative Food- & Back-Blogger hier zusammengetan, um mit euch um den “gebackenen” Tannenbaum zu tanzen und eine gemütliche & köstliche Weihnachtszeit einzuläuten. Damit wir so richtig in Weihnachtsstimmung kommen, stehen im Mittelpunkt dieser weihnachtlichen Blogparade weihnachtliche Rezepte rund um den Tannenbaum!

Wie du dir vielleicht schon gedacht hast, herrscht in der Weihnachtszeit in unserer Küche Hochsaison! Es werden Plätzchen in allen Varianten gebacken (in diesem Jahr haben meine Minis zum 1. Mal Stempelplätzchen erfolgreich ausprobiert), aber auch weihnachtliche Muffins und würzige Adventskuchen, die das Warten auf das Christkind versüßen. In diesem Jahr werden wir zudem noch viel mehr Geschenke aus der Küche – wie unsere beliebte Bruchschokolade – herstellen & backen, die wir anschließend an unsere Lieben versenden werden! Es wird eine köstliche & kreative Weihnachtszeit!

Da bei uns wie immer das unkomplizierte Backen mit Kindern mithilfe einfacher Rezepte im Vordergrund steht backen meine Minis und ich heute einen saftig, fruchtigen Orangenkuchen, den meine Minis im Anschluß mit großer Leidenschaft und Detailliebe dekorieren.

Auch bei meinen Blogger-Kolleginnen wird es zur Einstimmung in den Advent herrlich weihnachtlich! Du kannst dir unter den vielen hübschen, sahnigen, knusprigen, bunten, aber in jedem Fall leckeren Tannenbäumen, den Weihnachtsbaum aussuchen, der vielleicht auch dein Weihnachtsfest kulinarisch erhellt 😉 Wir wünschen dir viel Spaß beim Stöbern & einen besinnlichen 1. Advent!

Rezept für unseren Fruchtigen Orangenkuchen

Das Rezept für diesen saftigen Orangenkuchen besteht aus einem einfachen Rührteig. Die einzig wahre Herausforderung besteht darin, die Orange samt Schale zu pürieren. Mit einer Küchenmaschine oder einem Pürierstab sollte selbst dieser Herausforderung hinfällig sein 😉 Falls du beides nicht zur Hand hast, kannst du die Orange auspressen und die Schale der Orange mit einer Reibe in den Teig reiben. Je nachdem zu welchem Hilfsmittel du greifst, solltest du für dich entscheiden, ob die Aufgabe von deinem Mini übernommen werden kann.

Ansonsten kann dein Kind dich bei diesem Rührkuchen hervorragend unterstützen, am meisten Spaß wird ihm aber bestimmt die Verwandlung des Orangenkuchen in einen Weihnachtsbaumkuchen machen 😉

Hinter dem leckeren Tannenbaum versteckt sich ein Orangenkuchen, der beim Backen mit Kindern in der Weihnachtsbäckerei wunderbar verziert werden kann.

Zutaten für eine Tannenbaum-Backform

(für eine 22er-Gugelhupfform das Rezept verdoppeln)

Rührteig

  • 50 ml Sonnenblumenöl
  • 125 g Dinkelmehl
  • 100 g feiner Zucker
  • 1/2 Bio-Saftorange mit Schale
  • 2 kleine Eier
  • 60 ml Schlagsahne
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 1 Prise Salz

Dekoration

Backutensilien

Rührschüssel, Küchenwaage, Handmixer, Küchenmaschine oder Pürierstab zum Zerkleinern der Orange, Teigschaber, Tannenbaum-Backform* (ich habe diese verwendet), Abkühlgitter, Schüsselchen, Küchenpinsel

Kleiner Tipp: Diese Tannenbaum-Backform fasst 750 ml, das entspricht ungefähr einem halben Gugelhupf-Rezept. Somit kannst du, wenn du dieses Rezept verdoppelst den fruchtigen Orangenkuchen in einer gängigen Gugelhupf-Backform* mit ca. 22 cm Durchmesser backen.

Zubereitung

  • Als erstes wird die Tannenbaum-Backform von den Minis eingefettet und der Backofen auf 165 Grad Ober-/Unterhitze vorgeheizt.
Hinter dem leckeren Tannenbaum versteckt sich ein Orangenkuchen, der beim Backen mit Kindern in der Weihnachtsbäckerei wunderbar verziert werden kann.
  • Dann geht es an den Rührteig des Orangenkuchens, hierzu wird die Orange gewaschen, geviertelt und von den Kernen befreit.
  • Anschließend wird sie zusammen mit dem Zucker in einem hohen Gefäß oder in der Küchenmaschine püriert.
  • Nun werden die Eier in einer Rührschüssel schaumig gerührt und die Orangen-Zucker-Masse langsam hinzugegeben.
  • Im nächsten Schritt werden Mehl, Backpulver und Salz vorsichtig untergerührt.
  • Zum Schluss kann dein Mini Sahne, Öl und Vanilleextrakt hinzugeben und zu einem geschmeidigen Teig verrühren.
  • Nun wird die Tannenbaum-Backform zu 2/3 mit dem Rührteig gefüllt und für ca. 30-40 Minuten im Backofen gebacken (Backst du die doppelte Menge in einer Gugelhupfform backt der Orangenkuchen ca. 60-70 Minuten). Mache die Garprobe mit dem Stäbchentest, um festzustellen, ob den Orangenkuchen durchgebacken ist.
  • Anschließend lasst ihr den fruchtigen Orangenkuchen auf dem Abkühlgitter gut abkühlen, bevor dein Mini den leckeren Weihnachtsbaumkuchen dekorieren darf.
  • Für die Glasur vermengt dein Mini den Orangensaft mit dem Puderzucker. Damit der Zuckerguss nicht zu dünnflüssig wird, solltet ihr den Orangensaft teelöffelweise unter den Puderzucker rühren. Wenn der Zuckerguss die gewünschte Konsistenz erreicht hat, gebt ihr die grüne Lebensmittelfarbe hinzu.
  • Jetzt bestreicht dein Mini den Weihnachtsbaumkuchen mit dem Zuckerguss und kann anschließend ganz nach Belieben den Tannenbaum mit Zuckerperlen, Schokoperlen, Sternchen, etc. schmücken bzw. dekorieren.
Hinter dem leckeren Tannenbaum versteckt sich ein Orangenkuchen, der beim Backen mit Kindern in der Weihnachtsbäckerei wunderbar verziert werden kann.

Ist das nicht ein hübscher Start in den Advent? Und köstlich noch dazu!

Wir wünschen dir und deinen Minis einen besinnlichen 1. Advent und eine wunderschöne Weihnachtszeit! Viel Spaß beim Nachbacken!

Eure Lia

Follow my blog with Bloglovin

Du hast das Rezept nachgebacken?

Wie aufregend! Das freut uns riesig! Wir freuen uns, dass wir dich mit unserem Rezept begeistern konnten. Teile deine Leckerei gerne auf Instagram unter dem Hashtag #backenmitminis mit uns!

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

13 Kommentare

  1. […] Backen mit Minis // Oh Tannenbaum – Fruchtiger Orangenkuchen zu Weihnachten // https://backenmitminis.de/2020/11/29/fruchtiger-orangenkuchen/ […]

  2. […] aus Lebkuchen von Kleid & Kuchen Ausgestochene Tannenbaum-Plätzchen von Meine TorteriaZimt-Orangen-Rührkuchen in 3D-Tannenbaumbackform von Backen mit MinisTannenbaum salted caramel Dripcake mit Bratapfel von backwolkeSchoko-Cupcakes […]

    1. Das Rezept klingt super lecker! Und die Minis haben das mit Mama einfach nur super schön umgesetzt! Ganz toll!

      1. Backenmitminis says:

        Vielen Dank für die lieben Worte! Der Kuchen ist tatsächlich so schön saftig! Einfach zum Reinbeißen! 🙂

  3. […] Zimt-Orangen-Rührkuchen in 3D-Tannenbaumbackform von Backen mit Minis […]

  4. Was für ein gelungener Tannenbaum-Kuchen!
    LG Loui

    1. Backenmitminis says:

      Vielen lieben Dank, Loui!

  5. […] Zimt-Orangen-Rührkuchen in 3D-Tannenbaumbackform von Backen mit Minis […]

  6. says:

    Mhhh das hört sich so lecker an und der Kuchen ist unglaublich hübsch geworden. Toll ! Ganz liebe Grüße Nina

    1. Backenmitminis says:

      Dank Dir für das liebe Kompliment, Nina! Da werden die Minis sich freuen 🙂

  7. Das ist wirklich so ein toller Kuchen, das Design ist auch wirklich sehr gut.
    Liebe Grüße
    Luisa von https://littlefork.de/

    1. Backenmitminis says:

      Lieben Dank, Luisa!
      Uns gefällt die Backform auch jedes Jahr aufs Neue 🙂

  8. […] Zimt-Orangen-Rührkuchen in 3D-Tannenbaumbackform von Backen mit Minis […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.