Das bunte Cakeboard mit viel Rüblikuchen, Osterhasen und Küken für Ostern - ein hübsches Osterboard
Events Kleingebäck Backen Kuchen Backen Motto Backen Ostern Rezepte

Rüblikuchen für das Cakeboard zu Ostern

Wie du & deine Minis aus einem leckeren Rüblikuchen ein buntes Cakeboard mit vielen Leckerbissen für Ostern zaubern könnt, zeigen meine Minis und ich euch heute.

Dieses Jahr zaubern wir ein besonderes Highlight für die Ostertafel! Unser erstes Foodboard in Form eines Candyboards haben wir für unsere Mini-Karnevalsparty ausprobiert und sind auf den Geschmack gekommen. Jetzt zu Ostern gestalten wir das Ganze österlich und kreieren ein leckeres Cakeboard mit einem lecker, saftigen Rüblikuchen! Die kleinen Leckerbissen auf dem Cakeboard sind geradezu ideal für das Backen mit Kindern und ein Osterfest im kleinsten Kreis, wie es uns wohl auch dieses Jahr wieder bevorsteht.

Rezept für einen Rüblikuchen

Das bunte Cakeboard mit viel Rüblikuchen, Osterhasen und Küken für Ostern - ein hübsches Osterboard

Zutaten für einen Rüblikuchen

Die Menge des Rüblikuchen reicht für 1 Gugelhupf (Durchmesser 18-20 cm), 12 Muffins oder 24 Mini-Muffins.

Rührteig

  • 175 g geriebene Möhren
  • 3 mittelgroße Eier ( 3 Eigelb/ 3 Eiweiß)
  • 120 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 50 g Dinkelmehl
  • 1 Tl Backpulver
  • 300 g gemahlene Mandeln
  • 2 El Orangensaft

Backzubehör

Küchenwaage, 2 Rührschüsseln, Handrührgerät, Küchenreibe, Schälmesser, Teigschaber, Backofengitter, Gugelhupf-Backform (die Backformen, die wir für das Cakeboard genutzt haben, sind im Anschluss an die “Backzubehör-Liste” aufgelistet.), Abkühlgitter, Eisstiele für die Cakesicles

Backformen für unser österliches Cakeboard

Für das Cakeboard haben wir den Rüblikuchen in verschiedene Backformen aufgeteilt, damit wir eine Vielfalt von unterschiedlichen Formen auf unserem Cakeboard anbieten und dekorieren konnten). Wir haben folgende Backformen genutzt:

So wird’s gemacht

  • Möhren schälen & raspeln
  • Backformen fetten bzw. Silikonbackformen kalt auswaschen (Tipps für das Backen in Silikonbackformen findest du hier)
  • Backofen auf 160°C Ober-/Unterhitze vorheizen
  • Eier trennen und das Eiweiß mit einer Prise Salz zu Eischnee schlagen und kurz zur Seite stellen
  • Eigelb zusammen mit Zucker und Vanillezucker aufschlagen
  • Alle trockenen Zutaten (Mehl, Mandeln und Backpulver) unterrühren
  • Geraspelte Möhren und Orangensaft unterrühren
  • Zum Schluss den Eischnee vorsichtig mit dem Teigschaber unterheben
  • Nun die ausgewählten Backformen mit dem Teig füllen und backen. Je nach Größe der Backform ist die Backzeit unterschiedlich. Die Mini-Cupcakes und Mini-Muffins backen in der Regel 10-12 Minuten, Cakesicles und Muffins ca.20 Minuten. In jedem Fall solltest du den Stäbchentest machen, um sicherzustellen, dass das Gebäck wirklich durchgebacken ist.
  • Anschließend lässt du die Backwerke auf dem Kuchengitter auskühlen.

Wir dekorieren ein österliches Cakeboard

Nachdem der leckere Möhrenkuchen in verschiedenen Backformen gebacken wurde, dekorieren wir die unterschiedlichen Leckereien nun für unser österliches Cakeboard.

Bevor du mit der Dekoration beginnst, möchte ich dich noch auf meinen Halloween-Beitrag verweisen, in dem ich genau beschrieben habe, wie die Glasur der Mini-Gugelhüpfer (und auch der Cakesicles) so glatt wird.

Jetzt kann es los gehen! 🙂

Das bunte Cakeboard mit viel Rüblikuchen, Osterhasen und Küken für Ostern - ein hübsches Osterboard

Saftige Karotten

Für die Dekoration brauchst du:

So wird’s gemacht

  • Orangenen Melts im Wasserbad oder in der Mikrowelle (nach Anleitung) schmelzen und in die gewaschene Gugelhupf-Silikonform geben. Die gebackenen Mini-Gugelhüpfer zurück in die Form drücken und erkalten lassen.
  • Die Mini-Gugelhüpfer mit der erkalteten Glasur vorsichtig aus der Silikonform drücken.
  • Grüne Melts im Wasserbad oder in der Mikrowelle (nach Anleitung) schmelzen
  • Mikado-Stäbchen in drei in etwa gleichlange Teile teilen und in den grünen Melts wenden – so dass sie vollständig mit den grünen Melts überzogen sind.
  • Die Mikado-Stäbchen-Teile mit der noch flüssigen Glasur vorsichtig in die Öffnung des Mini-Gugelhupfs drücken und trocknen lassen.
  • Für die Halbkugel-Formen ist es einfacher einen kleinen Klecks grüne Melts in die Mitte der Oberfläche des Halbkreises zu geben, kurz antrocknen zu lassen und die grünen Mikado-Stäbchen vorsichtig auf dem grünen Melts-Klecks zu fixieren. Evtl. musst du sie noch etwas mit deinen Fingern stützen, bis die Melts angezogen/getrocknet sind.
Die aus Mini-Gugelhupfen geformten Möhren werden auf das Cakeboard für Ostern gesetzt.

Süße Küken

Für die Dekoration brauchst du:

So wird’s gemacht

  • Gelbe Melts im Wasserbad oder in der Mikrowelle (nach Anleitung) schmelzen und in die gewaschene Gugelhupf-Silikonform geben. Die gebackenen Mini-Gugelhüpfer zurück in die Form drücken und erkalten lassen.
  • Die Mini-Gugelhüpfer mit der erkalteten Glasur vorsichtig aus der Silikonform drücken.
  • Mit einem kleinen Rest der flüssigen Melts (oder Lebensmittelkleber) werden nun die Schokolinsen als Schnabel an den Gugelhupfen fixiert.
  • Zum Schluss werden mit dem schwarzen Zuckerstift oder den Schokoperlen die Augen für die kleinen Küken oberhalb des Schnabels fixiert.
Die kleinen Osterküken aus Möhrenkuchen werden auf das Cakeboard für Ostern gesetzt.

Niedliche Häschen

Für die Dekoration brauchst du:

So wird’s gemacht

  • Rosa Melts im Wasserbad oder in der Mikrowelle (nach Anleitung) schmelzen
  • Die Spitze des Herzens als “Mund” des Hasen rosa einpinseln
  • Weiße Melts im Wasserbad oder in der Mikrowelle (nach Anleitung) schmelzen
  • Den Rest des Herzens mit den weißen Melts einstreichen.
  • Bevor die Melts trocknen, platzierst du die rosa Zuckerperle in der Mitte des Herzen als “Stupsnase”. Unter der Perle werden zwei Mini-Marshmallows als “Zähne” und neben die Nase jeweils drei Teile der Mikado-Stäbchen als “Schnurrbarthaare” fixiert.
Der in einer Herzform gebackene Möhrenkuchen wird als Hase dekoriert und auf das Cakeboard für Ostern gesetzt.

Bunte Cakesicles

Für die Dekoration brauchst du:

So wird’s gemacht

  • Alle Melts getrennt von einander im Wasserbad oder in der Mikrowelle (nach Anleitung) schmelzen und die gewaschenen Cakesicles-Backform nach Belieben mit den unterschiedlichen Farben einstreichen.
  • Anschließend die gebackenen Caksicles wieder in die Form – in die flüssigen Melts – drücken und die Oberfläche mit flüssigen Melts verschließen.
  • Sobald die Melts getrocknet sind, drückst du die Cakesicles vorsichtig aus der Form.
Cakesicles in Frühling-Farben sehen wunderbar auf dem Cakeboard für Ostern aus.

Gepunktete Ostereier

Für die Dekoration brauchst du:

So wird’s gemacht

  • Alle Melts im Wasserbad oder in der Mikrowelle (nach Anleitung) getrennt voneinander schmelzen und in die gewaschene Gugelhupf-Silikonform geben. Die gebackenen Mini-Gugelhüpfer zurück in die Form drücken und erkalten lassen.
  • Die Mini-Gugelhupfs vorsichtig aus der Form drücken und mit flüssigen Melts betupfen (wir haben mit dem Ende eines Löffels getupft)
Kleine Mini-Gugelhupfen in Frühlings-Farben für das Cakeboard für Ostern.

Salzig-Süße Osterhasen-Snacks

Die salzig-süßen Osterhasen-Snacks machen besonders viel auf dem österlichen Cakeboard her! Die Anleitung für die salzig-süßen Ostersnacks könnt ihr auch wunderbar für süße Geschenke aus der Küche zu Ostern verwenden! Sie lassen das Herz eines jeden schmelzen 😉

Die kleinen Brezel werden mithilfe von Schokolade zu kleinen Osterhasen für das Cakeboard für Ostern.

Und schon könnt ihr auf der Ostertafel ein wunderbares Highlight mit dem kunterbunten Cakeboard setzen! Ein ansprechender Leckerbissen für das Osterfest, der Klein & Groß anspricht!

Ein buntes Cakeboard für Ostern mit Möhrenkuchen in verschiedenen Formen gebacken- Hasen, Küken, Möhre

Euer österliches Cakeboard könnt ihr natürlich noch mit weiteren Süßigkeiten & Leckereien ausweiten. Da sind eurer Kreativität mal wieder keine Grenzen gesetzt!

Meine Minis & ich wünschen dir & deinen Minis ganz viel Spaß beim Dekorieren eures Cakeboards!

Eure Lia

Follow my blog with Bloglovin

Du hast das Rezept nachgebacken?

Super! Ich freue mich sehr darüber, wenn ich Dich für meine kleinen Leckereien begeistern kann. Erzähl’ mir gern, ob es dir geschmeckt hat. Falls Du Lust hast, teile deine Kreation mit mir auf Instagram mit dem Hashtag #backenmitminis oder über Pinterest. Ich bin schon ganz gespannt!

Super! Ich freue mich sehr darüber, wenn ich Dich für meine kleinen Leckereien begeistern kann. Erzähl’ mir gern, ob es dir geschmeckt hat. Falls Du Lust hast, teile deine Kreation mit mir auf Instagram mit dem Hashtag #backenmitminis oder über Pinterest. Ich bin schon ganz gespannt!

Das bunte Cakeboard mit viel Rüblikuchen, Osterhasen und Küken für Ostern - ein hübsches Osterboard

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.