Leckeres Banananenbrot mit Bananenscheiben dekoriert
Rezepte Kuchen Backen Zuckerfrei Backen

Süßes Bananenbrot ohne Industriezucker

Zum Frühstück oder zum Kaffee, so ein Bananenbrot schmeckt einfach immer und Dank der süßen, reifen Bananen wird dieses Bananenbrot ohne Industriezucker gebacken. Was es insbesondere für die kleinsten Minis zur optimalen Zwischenmahlzeit werden lässt. Aber auch für jeden anderen ist dieses Bananenbrot ein gesunder Start in den Tag oder ein leckerer Snack für Zwischendurch.

Seit ein paar Tagen sind wir aus einem kulinarisch aus den Fugen geratenen, wundervollen Urlaub zurück! Versteh’ mich nicht falsch, es war fantastisch – geradezu himmlisch! Einfach köstlich! Wir haben viele regionale Leckereien probiert und deutlich öfter “Ja” als “Nein”gesagt… Und genau das ist es ja, was das Reisen ausmacht. Ich finde es großartig neue Länder und ihre kulinarischen Köstlichkeiten kennenzulernen…

Aber jetzt sind wir wieder Zuhause mit schmackhaften Erinnerungen und dem einen oder anderen Kilo mehr auf den Hüften…!

Aus dem Grund ist es ‘mal wieder an der Zeit, ein wenig auf die Zuckerbremse zu treten. Da kommt mir die überreifen Bananen im Obstkorb doch entgegen! Heute gibt es für dich unser heiß und innig geliebtes Bananenbrot ohne Industriezucker.

Süßes Bananenbrot ohne Industriezucker

Bananenbrot ohne Industriezucker mit Bananenscheiben dekoriert
Zum Reinbeißen lecker!

Wie bei jedem einfachen Rührteig können auch bei diesem einfachen Rezept die Minis hervorragend beim Backen helfen. Die reifen Bananen können sie zur Not auch mit ihren frisch gewaschenen Händchen zermatschen… Glaub’ mir, sie werden es gradezu genial finden 🙂

Zutaten

  • 4 reife Bananen
  • 2 Eier
  • 180 g Apfelmus
  • Prise Salz
  • 150 g Dinkelmehl
  • 100 g Vollkornmehl
  • 1 TL Zimt
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 120 g gehackte Nüsse (Walnüsse, Peakannüsse,…)

Backzubehör: Rührschüssel, Gabel, Messer, Handmixer, Kastenform*, Auskühlgitter

So wird’s gemacht

  • Den Backofen auf 170 °C vorheizen.
  • Als erstes drei Bananen fein mit der Gabel zerdrücken. (Durch sie wird die Süße des Industriezucker in diesem Bananenbrot ersetzt)
  • Die Eier hinzugeben und mit dem Bananenbrei verquirlen.
  • Daraufhin rührst du Apfelmus und Salz unter.
  • Anschließend beide Mehlsorten mit Zimt und Backpulver vermischen und unter die Bananenmasse rühren.
  • Die Nüsse hackst du je nach Geschmack fein oder grob und hebst sie unter den Teig.
  • Nachdem du die Kastenform eingefettet hast, füllst du den Teig hinein.
  • Das Bananenbrot wird mit der vierten Banane dekoriert, indem du sie (z.B. in Scheiben geschnitten) auf das noch ungebackene Bananenbrot legst  und anschließend ca. 45 Minuten backen (Bitte Stäbchentest nicht vergessen, jeder Ofen backt anders!)

Und nun lass dir das Bananenbrot mit den Minis gut schmecken! 

Deine Lia

Follow my blog with Bloglovin

Du hast das Rezept nachgebacken?

Super! Ich freue mich sehr darüber, wenn ich Dich für meine kleinen Leckereien begeistern kann. Erzähl’ mir gern, ob es dir geschmeckt hat. Falls Du Lust hast, teile deine Kreation mit mir auf Instagram mit dem Hashtag #backenmitminis oder über Pinterest. Ich bin schon ganz gespannt!

Frisch gebackenes Bananenbrot noch in der Backform
Frisch aus dem Ofen! Mhhhh…!
Ein Bananenbrot in Kastenform mit Bananenscheiben dekoriert
Bananenbrot-Backen-mit-Kindern
Dein Bananenbrot ohne Industriezucker!

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

2 Kommentare

  1. […] Meine Minis lieben zuckerfreie Bananenmuffins aus Mamas Backofen. Der Tag darf morgens schon gern mit ihnen beginnen. Die mögen sie besonders gern! Meine Minis sind einfach verrückt nach Banane. […]

  2. […] frisch aus der Schale, in einem fluffigen, zuckerfreien Bananenbrot oder als kleiner Monkey Snack in Form von Muffins, meine Minis sind große Bananenfans! Ich […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.