Marmorierte Mini-Amerikaner zu Ostern
Rezepte Kleingebäck Backen Motto Backen Ostern

Marmorierte Mini-Amerikaner im Osternest

Mini-Amerikaner sind eines unserer liebsten Gebäcke. Natürlich dürfen sie auch zu Ostern nicht fehlen – diesmal natürlich passend zu Ostern marmoriert & in Ei-Form.

Gestern war ich mit den Minis auf dem Spielplatz und dort haben wir uns die Knospen an den Büschen & Bäumen angeschaut. Bald ist endlich wieder Frühling! Nicht mehr lange und auch der Osterhase hoppelt wieder über die dann hoffentlich grünen Frühlingswiesen und versteckt seine Ostereier für uns. 

Da dürfen die köstliche Ostereier auf dem Kaffeetisch nicht fehlen! Während wir im letzten Jahr eine süße Hasenfamilie (Zitronenplätzen) gebacken haben, backen wir dieses Jahr herrlich fluffig und leckere Amerikaner. Anstelle von Zitronenhäschen gibt es also Osterei-Amerikaner! Als Osterei “versteckt”, werden die Mini-Amerikaner der niedliche Farbtupfer auf unserer Ostertafel sein! 

Kleiner Tipp: Die kleinen Amerikaner sind auch tolles Mitbringsel für das Kindergarten-Osterbrunch oder das Osterfrühstück, zu dem du eingeladen bist. Auch bei Kindergeburtstagen bieten sie eine schöne Alternative zu Muffins oder Cupcakes. Ideal für die Minis – mit nur ein paar Bissen sind sie verputzt!

Marmorierte Mini-Amerikaner

Marmorierte Mini-Amerikaner im Osternest
Marmorierte Mini-Amerikaner im Osternest

Die Minis-Amerikaner sind für das Backen mit den Minis ein leckeres und vielseitiges Projekt. Die Kleinen können beim Zusammenrühren der Zutaten gut helfen. Wenn es darum geht, den Teig in Ei-Form auf das Backblech zu bekommen, kann Anstelle der Spritztülle auch ein Löffel genutzt werden. Der ist in der Handhabung für kleinere Kinder einfacher. Ganz besonders viel Spaß wird den Minis das Dekorieren der kleinen Amerikaner machen, hier sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt!

Zutaten (für ca. 16 Mini-Amerikaner) 

Für den Teig

  • 75 g weiche Butter
  • 40 g brauner Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eier
  • 250 g Dinkelmehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 100 ml Milch

Für den Guss

  • 200 g Puderzucker
  • Zitronensaft
  • flüssige Lebensmittelfarbe

Backzubehör

Waage, Rührschüssel, Mixer, Spritztülle, Teigschaber, Backblech, Backpapier, Kugelschreiber oder Bleistift, Abkühlgitter, kleine Schüssel, Löffel, Zahnstocher

 So wird’s gemacht

Die Mini-Amerikaner kannst du hervorragend mit den Minis backen. Ich gebe dir immer wieder Tipps wie du die einzelnen Backschritte für Minis einfacher machen kannst, oder welche du übernehmen solltest.

Die Minis entstehen

  • Die weiche Butter mit dem Mixer schaumig rühren. Als nächstes wird der Zucker hinzufügen und so lange rühren, bis die Masse hell und cremig aufgeschlagen ist.
  • Die Eier nacheinander unterrühren.
  • Mehl, Backpulver & Salz vermischen. Mehlgemisch und Milch portionsweise abwechselnd hinzufügen und mit dem Mixer glatt rühren.

Kleiner Tipp: Damit die Amerikaner in Osterei-Form eine schöne und gleichmäßige Form bekommen, kannst du sie mit einem Kugelschreiber auf dem Backpapier vorzeichnen. Das Backpapier wird mit den gemalten Eiern nach unten auf das Backblech gelegt. So wird die Farbe des Stiftes sich nicht beim Backen auf die Mini-Amerikaner überträgt.

Backpapier mit aufgezeichneten Osterei-Formen
Backpapier mit aufgezeichneten Osterei-Formen
  • Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den Teig in einen Spritzbeutel mit großer runder Tülle füllen (wem das zu aufwändig ist, der kann auch einfach mit zwei Esslöffeln kleine Kleckse formen – ist eventuell etwas “unordentlicher”, aber für die Minis einfacher).
  • Den Spritzbeutel mit einem Abstand von ca. zwei Zentimetern über das Backblech halten. Dann mit gleichmäßigem Druck die Mini-Amerikaner aufspritzen. (Aufgepasst! Lasse ausreichenden Abstand zwischen den Amerikanern, da der Teig beim Backen noch geht).
  • Zum Schluss die Finger leicht mit Wasser befeuchten und das kleine Zipfelchen Teig, das beim hochnehmen des Spritzbeutels entsteht, flach drücken.
  • Anschließend werden die Mini-Amerikaner bei 180°C (Ober- und Unterhitze) für ca. 10-12 Minuten gebacken. Sie sollten nur ganz leicht gebräunt sein und auf Fingerdruck nicht mehr zu stark nachgeben. Die Amerikaner nach der Backzeit sofort vom Backpapier nehmen und auf einem Gitter vollständig auskühlen lassen.

Die Mini-Amerikaner werden zu marmorierten Ostereiern

Während die Amerikaner abkühlen, kannst du mit deinen Minis den Zuckerguss anrühren. Achte darauf eine Schüssel zu nehmen, in die du und dein Kind die Oberfläche des Amerikaners gut hineintauchen kannst.

Kleiner Tipp: Backst du dieses Rezept mit mehreren Kindern oder in größeren Mengen z.B. Zwecks Kindergarten-Aktivität oder Kinder-Workshop empfehle ich dir z.B. eine Fettpfanne zu nehmen. In der können auch zwei oder drei Kinder parallel werkeln.

  • Den Puderzucker sieben und mit wenig Zitronensaft zu einem zähen Guss verrühren (kleiner Tipp: Fang sparsam mit dem Zitronensaft an, sonst wird der Guss zu dünnflüssig)
  • Anschließend tropfst du die flüssige Lebensmittelfarbe nach belieben auf den weißen Zuckerguss und malst vorsichtig mit dem Zahnstocher 2-3 Schleifen durch den Guss.
  • Als nächstes tunkst du oder dein Mini die glatte Oberfläche des Mini-Amerikaners langsam in den Zuckerguss. Beim Herausnehmen lässt du den Guss ein wenig abtropfen und legst den Amerikaner zum Trocknen auf einen Bogen Backpapier. So verarbeitest du alle Amerikaner.
  • Und fertig sind die Mini-Amerikaner für dein leckeres Osternestchen.

Ich freue mich schon darauf, Deine Osterei-Kreationen zu bewundern! 

Viel Spaß beim Backen!

Deine Lia

Follow my blog with Bloglovin

Mini-Amerikaner als Spiegelei dekoriert
Mini-Amerikaner als Spiegelei dekoriert

Du hast das Rezept nachgebacken?

Super! Ich freue mich sehr darüber, wenn ich Dich für meine kleinen Leckereien begeistern kann. Erzähl’ mir gern, ob es dir geschmeckt hat. Falls Du Lust hast, teile deine Kreation mit mir auf Instagram mit dem Hashtag #backenmitminis oder über Pinterest. Ich bin schon ganz gespannt!

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

3 Kommentare

  1. […] Leckerer Tipp: Falls du Lust auf “gebackene Ostereier” hast, findest du hier leckere fluffig, marmorierte Osterei-Amerikaner. […]

  2. […] Tipp: Die marmorierten Osterei-Amerikaner kommen bei den Minis nicht nur geschmacklich gut an, sie können dich auch wunderbar beim Backen und […]

  3. […] Das Kinderbuch “Die Olchis aus Schmuddelfing” haben meine Minis zusammen mit mir nachgebacken. Hierfür haben wir unsere leckeren Mini-Amerikaner grün eingefärbt und “olchig” dekori… […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.