Der Erdbeerkuchen mit einem lockeren Biskuitboden ist ein schneller Sommerkuchen zum Backen mit Kindern.
Kuchen Backen Rezepte Schnelles Backen

Schneller Sommerkuchen in 30 Minuten: Erdbeerbiskuit

Ein luftiger Biskuitboden mit frischen Erdbeeren schmeckt nach Sommer! Dein schneller Sommerkuchen wird mit diesen 5 Tipps für einen luftigen Biskuit zum Genuss.

Es ist Juni und somit Erdbeerzeit! Bei uns im Norden haben nun endlich auch die Erdbeerfelder geöffnet. Mit den Minis wagen wir unseren ersten Familienbesuch auf dem Erdbeerfeld des Spargelhofs Strampe in Neetze. Die Minis sind mit jeweils einem Sandkasteneimerchen und der Spanier und ich mit dem großen 10 Liter Eimer unterwegs – unserer leckeren Mission: “Erdbeeren pflücken” steht nichts mehr im Weg!

Zum ersten Mal helfen meine Minis beim Erdbeeren Pflücken und sie sind hellauf begeistert: Sie naschen begeistert die süßen Früchte und hüpfen zwischen den uns zugeteilten Reihen hin und her. Mit rotem Erdbeermund und mit zehn Kilo Beute machen wir uns eine Stunde später voller Vorfreude auf den leckeren Erdbeerkuchen mit Biskuitboden zurück auf den Heimweg. Unser schneller Sommerkuchen ist zum Greifen nah! 😉

Für den Erdbeerkuchen mit Biskuitboden kommen die Erdbeeren frisch vom Feld.

5 Tipps für einen lockeren Biskuitboden

Bevor ich dir jetzt das Rezept für den Erdbeerbiskuit – unseren schnellen Sommerkuchen – niederschreibe, möchte ich dir noch meine fünf Tipps für einen locker, fluffigen Biskuitboden mit auf den Weg geben.

  1. Für jedes Ei eine Minute rühren: Damit der Biskuitboden schön fluffig und locker wird, schlage ich die Eier-Zucker-Mischung pro Ei eine Minute. Verwende ich ein Rezept mit 3 Eiern schlage ich die Mischung ganze 3 Minuten auf höchster Stufe. So wird viel Luft in den Biskuitboden gerührt. Wird der Teig zu stark geschlagen, entwicht die Luft, der Teig fällt zusammen & der Biskuitboden wird eher hart als locker.
  2. Mehl und Backpulver kurz unterheben: Damit die luftige Eier-Zucker-Mischung nicht wieder ineinander zusammenfällt, hebe ich die gesiebte Mehl-Backpulver-Mischung nur kurz mit dem Teigschaber unter, bis keine Mehlflocken mehr zu sehen sind.
  3. Boden der Springform mit Backpapier auslegen: und das war es auch schon! Der Rand wird nicht gefettet. So kann der Teig am Rand “hochklettern” und es bildet sich keine Kuppel, da er am gefetteten Rand “herunterrutscht”.
  4. Teig schnell verarbeiten: Du solltest den Biskuitteig direkt weiterverarbeiten und ihn nicht “warten” lassen. Ihm geht dann im wahrsten Sinne des Wortes “die Luft aus”!
  5. Bei Ober-/Unterhitze backen: Der Biskuitboden kann bei Heißluft zu schnell austrocknen, aus dem Grund sollte er bei Ober-/ Unterhitze gebacken werden.

Wenn du nun diese Tipps beherzigst, wird dein schneller Sommerkuchen herrlich locker & fluffig und einem köstlichen Erdbeerkuchen steht nichts mehr im Weg.

Rezept für einen Erdbeerkuchen mit Biskuitboden (schneller Sommerkuchen)

Dieser Erdbeerkuchen mit Biskuitboden wirkt auf den ersten Blick etwas “zu ungeduldig” zum Backen mit Kindern, aber auf dem zweiten Blick ist dein schneller Sommerkuchen dafür durchaus geeignet und hält einige Aufgaben für die Kinder parat. Wie ja bereits bei meinen 5 Tipps für einen lockeren Biskuitboden beschrieben, solltest du ihn möglichst lange rühren und da kommen schon einmal deine Kinder ins Spiel 😉 Dieser schnelle Sommerkuchen ist nach dem Backen allerdings noch nicht vollendet, somit gibt es beim Bestreichen des Biskuitbodens mit Marmelade und Belegen mit Erdbeeren noch genügend Potential für die Minis!

Die lustigen Erdbeeren mit Augen verzieren den schnellen Sommerkuchen - ein Highlight für jedes Kind.

Zutaten

Biskuitboden

  • 3 Eier
  • 120 g Zucker
  • 100 g Weizenmehl (je feiner desto besser)
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz

Belag

  • 50 g Erdbeermarmelade oder pürierte Erdbeeren
  • 400 g frische Erdbeeren

Dekoration

Backzubehör

Waage, Rührschüssel, Handmixer, Küchensieb*, Teigschaber, 26er Springform, Backpapier, Auskühlgitter, Löffel, scharfes Messer, für die Dekoration: Kochtopf, Schüsselchen, Backpapier

So wird’s gemacht

Um einen Erdbeerkuchen mit Biskuitboden zu backen, brauchst du zunächst einen locker, fluffigen Biskuitboden:

  1. Bevor du mit dem Teig beginnst, heize den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vor und lege die Springform mit Backpapier aus.
  2. Danach werden die Eier in eine Rührschüssel geschlagen (Lass’ dein Kind doch ‘mal versuchen, ob es die Eier schon ohne deine Hilfe aufschlagen kann. Falls es schief geht, kannst du die Eierschalen wieder aus der Schüssel angeln 😉
  3. Anschließend wird der Zucker dazugegeben und jetzt heisst es erst einmal rühren. Ich halte mich da an die Formel jedes Ei mindestens eine Minute.
  4. Nachdem ihr die Eier-Zucker-Masse mindestens 3 Minuten auf höchster Stufe geschlagen habt, werden Mehl, Backpulver und Salz vermengt und zu der luftigen Eier-Zucker-Mischung gesiebt.
  5. Bevor die Masse in die Springform gegossen wird, solltest du nun die Aufgabe übernehmen und die gesiebten trockenen Zutaten vorsichtig mit einem Teigschaber unterheben, bis die Mehlflocken aufgelöst sind. Je länger du unterhebst, desto mehr Luft geht aus dem Teig verloren. Arbeite hier also recht zügig.
  6. Jetzt füllt ihr den Biskuitteig in die Springform und lasst sie ca. 20 Minuten bei 180 Grad Ober-/ Unterhitze backen.

Kleiner Tipp: Mach’ die Stäbchenprobe als Gartest, du möchtest nicht, dass dein Biskuitboden zu lange backt und trocken wird.

  • Nachdem du den Biskuitboden aus dem Ofen holst, gehst du mit einem Messer am Rand des Bodens entlang und trennst ihn somit von der Backform. Im nächsten Schritt legst du das Abkühlgitter auf den Biskuitboden und drehst Abkühlgitter und Biskuitboden so, dass der Boden nun auf dem Abkühlgitter liegt und du den Springformboden abnehmen kannst. Sollte sich das Backpapier nicht einfach lösen lassen, da es klebt, lege ein feuchtes Küchentuch für 2-3 Minuten auf das Backpapier. Danach sollte sich das Backpapier lösen.
  • Jetzt lasst ihr den Biskuitboden abkühlen

Während der Biskuitboden auskühlt, bereitest du den Belag des Erdbeerkuchens vor:

Die Grundlage für den schnellen Sommerkuchen bildet ein lockerer Biskuitboden.
  • Dafür wäschst du die Erdbeeren und trennst sie von dem grünen Strunk. Wenn du deinem Kind bereits mit dem Messer vertraust, kann es dir dabei bestimmt gut helfen.
  • Als nächstes kann dein Mini die Erdbeermarmelade mit einem Löffel auf dem ausgekühlten Biskuitboden verteilen.
  • Im letzten Schritt wird der Erdbeerkuchen mit Biskuitboden durch den Belag ganzer Erdbeeren gekrönt.
Es wäre kein Erdbeerkuchen, wenn der Biskuitboden nicht mit frischen Erdbeeren belegt werden würde.

Der Erdbeerkuchen mit Biskuitboden ist jetzt bereit vernascht zu werden!

Falls du deinen Erdbeerbiskuit ebenfalls mit diesen kleinen frechen Kerlchen dekorieren möchtest, benötigst du nun die drei großen Erdbeeren:

  • Die drei Erdbeeren werden gewaschen, der Strunk bleibt jedoch als “Haare” an der Erdbeere.
  • Die weißen CakeMelts lässt du nun im Wasserbad schmelzen. Wenn sie geschmolzen sind, kann dein Mini die dicken Erdbeeren in die flüssigen CakeMelts tunken und anschließend auf ein Backpapier legen.
  • Die Augen kannst du nun auf der Erdbeere fixieren und die frechen Früchtchen auf den Erdbeerkuchen mit Biskuitboden setzen.
Die lustigen Erdbeeren mit Augen verzieren den schnellen Sommerkuchen - ein Highlight für jedes Kind.

Der Erdbeerkuchen mit Biskuitboden und frechen Erdbeerfrüchtchen (oder wie meine Minis sagen “Erdbeermonsterchen”) rundet unser tolles Erlebnis auf dem Erdbeerfeld wunderbar köstlich ab!

Ein schneller Sommerkuchen, der seinem Namen alle Ehre macht, und dabei noch herrlich leicht & locker schmeckt! Perfekt für einen warmen Sommertag!

Ich wünsche dir und deinen Minis ein leckeres Erdbeererlebnis!

Viel Spaß beim Backen & Naschen!

Deine Lia

Follow my blog with Bloglovin

Du hast das Rezept nachgebacken?

Super! Ich freue mich sehr darüber, wenn ich Dich für meine kleinen Leckereien begeistern kann. Erzähl’ mir gern, ob es dir geschmeckt hat. Falls Du Lust hast, teile deine Kreation mit mir auf Instagram mit dem Hashtag #backenmitminis oder über Pinterest. Ich bin schon ganz gespannt!

Im Erdbeerhimmel - Ein Erdbeerfeld voller frischer Früchte für den schnellen Sommerkuchen.
Der Erdbeerkuchen mit Biskuitboden ist ein fruchtig, schneller Sommerkuchen.
Die Kinder helfen sogar beim Pflücken der frischen Erdbeeren für den schnellen Sommerkuchen.

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

2 Kommentare

  1. […] -mal mehr, mal weniger erfolgreich – auf dem Balkon gezogen und deren Früchte geerntet. Das 1. Mal Erdbeeren pflücken auf einem großen Erdbeerfeld waren wir vor zwei Wochen auch, aber wir haben bis jetzt noch nie etwas “einfach so” aus dem Wald – aus der […]

  2. […] beginnen mit den Biskuitböden. Fünf Backtipps wie dein Biskuitboden besonders fluffig wird, findest du in diesem Rezept. Dieser kann gerne auch schon 2-3 Tage vor dem Verzehr gebacken werden. So kannst du, wie bereits […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.