Die Erdbeeren-Quark-Torte zum Muttertag wird mit köstlichen Guylian-Pralinen gekrönt.
Events Kuchen Backen Muttertag Rezepte

Erdbeer-Quark-Torte mit Guylian-Pralinen zum Muttertag

*Dieses Posting enthält Werbung

Zum Muttertag stecken wir eine extra Portion Liebe in unsere Erdbeer-Quark-Torte & dekorieren unsere Muttertagstorte mit den köstlichen Guylian Original Belgischen Pralinen.

Mit meinen Minis backe ich in der Regel schnelle und einfache Rezepte. Doch zu manchen Ereignissen darf es ruhig etwas mehr sein: mehr Sahne, mehr Zeit, mehr Liebe! Heute backen wir eine frische Erdbeer-Quark-Torte und krönen sie zur Ehre des Muttertags mit den himmlischen Guylian Original Belgischen Pralinen!

Die Erdbeeren-Quark-Torte zum Muttertag wird mit köstlichen Guylian-Pralinen gekrönt.

Diese leckeren, belgischen Meeresfrüchte-Pralinen mit einer samtigen Nussnougat-Füllung wecken in mir köstliche Kindheitserinnerungen, bei denen ich zusammen mit meiner Schwester und meiner Mutter Pralinen naschend in der Küche saß und wir nur schweren Herzens die Pralinen-Schachtel zur Seite legen konnten. Tatsächlich gleicht es fast einem kleinen Wunder, dass unsere Erdbeer-Quark-Torte heute für den Muttertag mit den hübschen Pralinen dekoriert werden konnte, da meine Mutter und ich unserer Vorliebe für die Guylian-Pralinen offensichtlich an meine Minis weitergegeben haben! 😉

Rezept für die Erdbeer-Quark-Torte zum Muttertag

Eine Torte ist zwar immer aufwendiger in der Herstellung als ein “einfacher” Rührkuchen, dennoch kannst du auch sie gut mit der Hilfe deiner Kinder backen. Das Zauberwort dabei lautet “Arbeitsschritte”. Du kannst die Herstellung der Torte wunderbar in einzelnen Arbeitsschritte aufteilen (Boden backen, Creme herstellen, Torte schichten & dekorieren) und somit verhindern, dass die Geduld deines Kindes überbeansprucht wird.

Die Erdbeer-Quark-Torte zum Muttertag wird mit köstlichen Guylian-Pralinen gekrönt.

Zutaten für eine Erdbeer-Quark-Torte

Rührteig

  • 200 g Mehl
  • 160 g Zucker
  • 3 Eier
  • 160 g Sonnenblumenöl
  • 80 ml Wasser
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 2 EL Backkakao

Erdbeer-Creme

  • 500 g Speisequark
  • 1 Becher Schlagsahne
  • 200 g Erdbeeren (100 g pürierte und 100 g klein geschnittene Erdbeeren)
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 2 EL San-apart (ersatzweise kannst du auch 1 Päckchen Sahnesteif verwenden)
  • 3 Pralinen der Guylian Original Belgischen Pralinen

Erdbeer-Pralinen-Topping

  • 100 g pürierte Erdbeeren + 5 Erdbeeren zum dekorieren
  • Agar-Agar
  • 12 Pralinen der Guylian Original Belgischen Pralinen (+ 3 klein geschnittene Pralinen)

Backzubehör

2 Rührschüsseln, Küchenwaage, Handmixer, Teigschaber, Herz-Backform* (kleiner Tipp: du kannst auch eine 26er-Springform verwenden und mithilfe der Herz-Vorlage in den Downloads den gebackenen Boden in Form schneiden), Gabel, Esslöffel, Messbecher, Abkühlgitter, Pürierstab, Küchenmesser, Brettchen, Kochtopf, Schneebesen, stumpfes Messer oder Winkelpalette

Zubereitung

Diese Muttertagstorte kann gut in mehrere Arbeitsschritte aufgeteilt werden. Der Marmorboden kann z.B. wunderbar am Vortag vorbereitet werden. Das Schichten der Erdbeer-Quark-Torte empfehle ich euch jedoch am Tag des Verzehrs vorzunehmen. Da unsere Creme zu einem großen Teil aus Speisequark besteht, gibt sie “unverpackt” viel Feuchtigkeit an die Umgebung ab. Das äußert sich so, dass der Quark an der Oberfläche z.B. über Nacht im Kühlschrank rissig werden kann. Falls du keine Zeit hast, die Torte am Tag des Verzehrs einzudecken, sollte der Speisequark in der Erdbeer-Creme durch Sahne ersetzt werden. Die enthält deutlich mehr Fett und “trocknet” somit an der Luft nicht so schnell aus.

Rührteig

  • Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen und die Backform einfetten
  • Eier aufschlagen und zusammen mit Zucker & Vanillezucker 5 Minuten schaumig schlagen
  • Mehl, Backpulver, Sonnenblumenöl & Wasser hinzugeben und zu einem glatten Teig verrühren
  • Die Hälfte des Teiges in die Backform geben & den restlichen Teig mit dem Kakao verrühren
  • Den dunklen Teig über den hellen Teig in die Backform geben und mit einer Gabel schleifenförmig durch den Teig ziehen, damit das Marmormuster entsteht.
  • Marmorkuchen in der Backform auf der mittleren Schiene im Backofen für 60 Minuten backen (mit Stäbchenprobe den Gartest machen!)
  • Anschließend den Marmorkuchen auf dem Abkühlgitter auskühlen lassen.
Den Marmorkuchen kannst du wunderbar mit Kindern backen.

Erdbeer-Creme

  • Erdbeeren waschen und den Strunk entfernen
  • 100 g der Erdbeeren in kleine Erdbeerstücke schneiden
  • 100 g der Erdbeeren mit den Pürierstab pürieren
  • Speisequark mit 2 Päckchen Vanillezucker und 80 g des Erdbeerpürees cremig aufschlagen
  • Schlagsahne mit San-Apart in einer separaten Schüssel steif schlagen und vorsichtig unter die Erdbeeren-Quark-Creme heben und anschließend kaltstellen.

Schichten der Erdbeer-Quark-Torte

  • Zunächst werden 3 Pralinen von Guylian mit einem Messer in kleine Stücke gehakt.
  • Der ausgekühlte Marmorkuchen wird mit einem Messer vorsichtig in der Mitte in zwei Böden unterteilt.
Der Marmorkuchen für die Erdbeer-Quark-Torte wird waagerecht halbiert.
  • Der untere Boden wird auf eine Tortenplatte gelegt und mit den restlichen 20 g des Erdbeerpürees bestrichen.
  • Die Erdbeer- und Pralinenstückchen werden auf dem getränkten Boden verteilt.
Frische Erdbeerstückchen und gehakte Belgische Pralinen werden auf dem Boden verteilt.
  • Nun wird die Hälfte der Erdbeeren-Quark-Creme auf dem Boden verteilt und glattgestrichen.
  • Anschließend wird der zweite Boden als “Deckel” auf die Erdbeer-Quark-Torte gesetzt und die Torte mit der restlichen Erdbeer-Quark-Creme vollständig eingestrichen und noch einmal kurz im Kühlschrank kalt gestellt.
Die Erdbeer-Quark-Torte wird mit der Erdbeer-Creme eingestrichen.

Erdbeeren-Topping

Während die eingestrichene Erdbeeren-Quark-Torte kurz im Kühlschrank auskühlt, wenden wir uns dem fruchtigen Erdbeer-Topping zu.

  • Das Erdbeerpüree wird zusammen mit dem Agar-Agar (laut Anleitung) im Kopftopf erhitzt und 2 Minuten eingekocht.
  • Anschließend lasst ihr es kurz abkühlen (es darf nicht vollständig erkalten, da es dann geliert und fest wird) und dann wird es auf der Erdbeer-Quark-Torte verteilt.
Die Erdbeer-Quark-Torte wird mit einem fruchtigen Erdbeer-Topping bestrichen.
  • Jetzt kann die Erdbeeren-Quark-Torte für den Muttertag nach Herzenslust dekoriert werden. Wir haben dafür die restlichen Erdbeeren angeschnitten und zusammen mit den leckeren Pralinen von Guylian am Rand der Torte verteilt.
  • Für einen besonders schokoladigen Hingucker haben wir 3 Pralinen klein geschnitten und zwischen den Erdbeeren und Pralinen dekoriert.

Und fertig ist der Erdbeer-Pralinen-Traum für den Muttertag!

Die Erdbeer-Quark-Torte zum Muttertag wird mit köstlichen Guylian-Pralinen gekrönt.

Die Erdbeer-Quark-Torte ist natürlich ein ganz besonderer Hingucker zum Muttertag! Aber auch die “Herzmuffins mit lieber Botschaft” oder der “Beerige Schichtkuchen” kommen sehr gut bei Mamas oder anderen Herzmenschen an!

Meine Minis & ich wünschen euch ganz viel Spaß beim Nachbacken und einen schönen Muttertag!

Eure Lia

Follow my blog with Bloglovin

Du hast das Rezept nachgebacken?

Wie aufregend! Das freut uns riesig! Wir freuen uns, dass wir dich mit unserem Rezept begeistern konnten. Teile deine Leckerei gerne auf Instagram unter dem Hashtag #backenmitminis mit uns!

Die Erdbeer-Quark-Torte zum Muttertag wird mit köstlichen Guylian-Pralinen gekrönt.

Ein kunterbuntes Dankeschön

Ein kunterbuntes Dankeschön gilt Guylian für die köstlichen Original Belgischen Meeresfrüchte-Pralinen. Für meine Minis war es ein großer Genuss & für mich zu dem noch eine herrliche Kindheitserinnerung, die Pralinen zu verarbeiten & zu naschen. Vielen Dank auch für das Vertrauen, dass ihr uns entgegen gebracht habt, euer Produkt mit Respekt und unserer ehrlichen Meinung zu bewerten. 

Ein herzliches “Dankeschön”!

Logo-Guylian-Belgische-Schokolade

Hinweis: Bei diesem Beitrag handelt es sich um eine Kooperation. Ich stelle auf meinem Blog ausschließlich Produkte, Firmen, (Online-) Shops etc. vor, von denen ich persönlich überzeugt bin und die für mich und euch einen Mehrwert bieten und unser “Back-Vergnügen” erleichtern bzw. multiplizieren. Entdecke ich durch eine mögliche Kooperation, ein Produkt, das uns zu unserem Glücklich-Sein verhilft, stelle ich dieses durch meine eigene verfasste Meinung in einem Beitrag vor.

Die Erdbeer-Quark-Torte zum Muttertag wird mit köstlichen Guylian-Pralinen gekrönt.

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.