Der bunte Käsekuchen ohne Boden als Paradieskuchen mit natürlicher Lebensmittelfarbe eingefärbt.
Events Karneval Kindergeburtstag Kuchen Backen Minis testen Produkte Rezepte Schnelles Backen Tipps & Tricks

Bunter Käsekuchen ohne Boden (Produkttest: Färbende Lebensmittel von Eat a Rainbow)

*Dieses Posting enthält Werbung

Backen mit Kindern ist bunt! Das einfache Rezept für einen bunten Käsekuchen ohne Boden eignet sich hervorragend zum Experimentieren mit Lebensmittelfarben.

Wie viele Kinder lieben auch meine Kinder es schön bunt! Egal, ob eine leckere, kunterbunte Kuchenglasur wie bei unserem saftigen Marmorkuchen, der lila eingefärbte Happy Mermaid-Cake oder einfach bunte Streusel auf unseren Knallbunten Partysnacks – die Devise ist ganz klar “Bunt ist Trumpf!”

Und da meine Minis bunte Kuchen so toll finden, backen wir heute nicht nur einen Käsekuchen ohne Boden, sondern experimentieren gleichzeitig mit natürlichen Pulverfarben – mit den färbenden Lebensmitteln von Eat a Rainbow.

Färbende Lebensmittel von Eat a Rainbow

Unseren leckeren Käsekuchen ohne Boden färben wir mit den färbenden Lebensmitteln von Eat a Rainbow. Ich bin ganz begeistert von den hübschen Farben, die je nach Menge des Farbpulvers pastell oder aber schön kräftig gemischt werden können – na, klar, wir lieben es ja auch bunt! Wirklich beeindruckt hat mich jedoch, dass die Farben von Eat a Rainbow zu 100% natürlich – und somit zu 0% künstlich – sind und ohne Farb- oder Konservierungsstoffe auskommen!

Was sind “Färbende Lebensmittel”

Wie der Name schon verrät, sind “färbende Lebensmittel” Lebensmittelzutaten, die stark farbintensiv sind und somit färben. Diese Lebensmittelzutaten werden mithilfe physikalischer Prozesse und Wasser aus farbintensivem Obst, Gemüse und essbaren Pflanzen gewonnen.

Im Gegensatz zu natürlichen Lebensmittelfarben, die meistens mithilfe von chemischen Lösungsmitteln und anderen Zusatzstoffen gewonnen werden oder auch tierische Produkte enthalten können, kommen die färbenden Lebensmittel ohne Farb- und Konservierungsstoffe aus und sind somit vollständig natürlich und sogar vegan.

Der bunte Käsekuchen ohne Boden als Paradieskuchen mit natürlicher Lebensmittelfarbe eingefärbt.

Experimente für die Minis: Zaubern mit den Färbenden Lebensmitteln von Eat a Rainbow

Deine Minis können mit den Farben von Eat a Rainbow wunderbar experimentieren. So können sie z.B. feststellen, wie sich die Farbintensität der Farben in Abhängigkeit zur Menge des Farbpulvers verändert. Oder welche Farben entstehen, wenn sie verschiedene Farben miteinander mischen. Das ist ja schon sehr beeindruckend!

Noch beeindruckender ist, dass deine Minis mit zwei Farben aus der Farbpalette von Eat a Rainbow – Pink & Violett – zaubern können. Je nachdem, ob deine Minis den Farben Zitronensaft oder Backpulver zugeben, verändern sie ihre Farbe. Meine Minis fanden das ganz spannend! (Pssst – der Zaubertrick hängt mit dem pH-Wert der Umgebung der Farben zusammen;)

Der bunte Käsekuchen ohne Boden als Paradieskuchen mit natürlicher Lebensmittelfarbe eingefärbt.

Meine Tipps für deinen Käsekuchen

So einfach das Rezept für einen Käsekuchen auch ist, gibt es ein paar Tipps, die du für ein tolles Backergebnis berücksichtigen solltest:

  1. Die Backzutaten sollten Zimmertemperatur haben.
  2. Der Käsekuchen sollte nicht zu heiß gebacken werden (160-170°C Ober-/Unterhitze), sonst wird er zu dunkel. (Solltest du bemerken, dass er trotzdem dunkel wird, bedecke ihn mit Alufolie.)
  3. Bildet sich eine Kuppel, stelle die Temperatur des Backofens herunter.
  4. Öffne den Backofen möglichst wenig.
  5. Nach einer halben Stunde Backzeit solltest du ihn jedoch kurz öffnen und mit einem scharfen Messer den Springformrand entlang fahren. So verhinderst du ebenfalls, dass sich eine Kuppel bildet und die Oberfläche des Käsekuchen reißt.
  6. Der Käsekuchen darf nicht zu lange backen. Er ist fertig, wenn die Mitte noch leicht “wackelig” ist. Sobald er ausgekühlt ist, festigt sich der Käsekuchen.
  7. Lass den Käsekuchen im Backofen bei geöffneter Backofentür abkühlen (stecke einen Kochlöffel in die Backofentür, so kann die Hitze entweichen und dein Käsekuchen bekommt keinen “Kälteschock”.)
  8. Der Käsekuchen sollte in der Backform auskühlen.
  9. Nimm’ deinen Käsekuchen erst vollständig abgekühlt aus der Backform.
  10. Ein Käsekuchen schmeckt am besten, wenn er kühl gestellt wird. (Aber das ist Geschmacksache 😉 )

Rezept für einen bunten Käsekuchen ohne Boden

Kinder mögen es gerne bunt! Und da ein heller Teig, wie der Teig des Käsekuchens, Lebensmittelfarben sehr gut annimmt, eignet dieser Käsekuchen ohne Boden sich wunderbar für kleine Farbexperimente mit den Minis!

Das einfache Rezept für den Käsekuchen ohne Boden kannst du sehr schnell mit deinen Minis herstellen. Doch erst das Einfarben mit Lebensmittelfarben in allen Farben des Regenbogens macht ein großes Highlight aus diesem Backerlebnis.

Meine Minis konnten beim Experimentieren mit den Lebensmittelfarben einige spannende Erkenntnisse gewinnen:

  • wie die Farben sich beim Einrühren in den Teig verändern
  • wie die Farbintensität durch die Menge der Lebensmittelfarbe beeinflusst wird
  • dass neue Farben entstehen, wenn Farben vermischt werden
Der bunte Käsekuchen ohne Boden als Paradieskuchen mit natürlicher Lebensmittelfarbe eingefärbt.

Zutaten für einen bunten Käsekuchen ohne Boden

Teig

(Kleiner Tipp: der Käsekuchen wird besonders gut, wenn die Zutaten alle auf Zimmertemperatur sind und nicht frisch aus dem Kühlschrank kommen!)

Dekoration

  • 20 g Schokolade (wir haben pinke Kuchenglasur verwendet)
  • bunte Schokolinsen

Backzubehör

Küchenwaage, 2 Rührschüsseln, Handrührgerät, 26er-Springform, Backpapier, Teigschaber, Löffel, ca. 6 Schälchen zum Einfärben des Teigs, Kochlöffel, scharfes Messer

So wird’s gemacht

  • Als erstes wird der Boden der Springform für den Käsekuchen ohne Boden mit Backpapier ausgelegt.
  • Jetzt trennst du die Eier (Kennst du den Trick mit der Plastikflasche? Mit dem können dir deine Minis super beim Trennen der Eier helfen.)
  • Die Eigelbe werden mit dem Zucker & dem Vanillezucker in der Rührschüssel schaumig geschlagen
  • In nächsten Schritt gibst du Mehl, Vanillepuddingpulver und Backpulver in die Zucker-Ei-Masse
  • Anschließend wird der Quark unter den Teig gerührt.
  • Nun schlägst du das Eiweiß zusammen mit einer Prise Salz in einer separaten Schüssel zu einem fluffigen Eischnee auf (achte darauf, dass die Rührstäbe sauber sind, sonst wird der Eischnee nicht stabil)
  • Mit einem Teigschaber hebst du den Eischnee kurz unter den restlichen Teig.

Jetzt ist die Masse für den Käsekuchen ohne Boden fertig und du könntest ihn bereits backen. Wenn du dich zusammen mit deinen Minis aber für einen hübschen BUNTEN Käsekuchen ohne Boden entschieden hast, geht es jetzt an die wirklich spaßige Aufgabe: das Einfärben des Käsekuchens mit den Lebensmittelfarben eurer Wahl!

  • Teile den Teig gleichmäßig in sechs Schälchen auf
  • Jetzt rührt ihr die unterschiedlichen Lebensmittelfarben in die einzelnen Schüsselchen ein. Hierbei können die Minis wie bereits beschrieben, wunderbar mit den Lebensmittelfarben experimentieren.
Der bunte Käsekuchen ohne Boden als Paradieskuchen mit natürlicher Lebensmittelfarbe eingefärbt.
  • Bevor ihr den Käsekuchen in die Springform gebt, stellst du den Backofen auf 170°C Ober-/Unterhitze ein.
  • Anschließend kann dein Mini die eingefärbten Teigportionen esslöffelweise in die Springform geben – das wird ein wunderbar bunter Käsekuchen!
  • Jetzt backt der Kuchen für ca. 50-60 Minuten (wie immer ist die Backzeit individuell abhängig vom Backofen). Damit euer Käsekuchen richtig gut wird, solltest du die Backtipps für Käsekuchen beherzigen.
  • Nach 30 Minuten Backzeit fährst du mit einem scharfen Messer zwischen Springfromrand und Käsekuchen entlang, so verhinderst du, dass sich eine Kuppel bildet und die Oberfläche des Käsekuchen reißt.
  • Ist euer Käsekuchen ohne Boden fertig gebacken, stell’ den Backofen aus und stecke einen Kochlöffel in die Backofentür und lass’ den Käsekuchen noch mindestens eine halbe Stunde im Backofen abkühlen.
  • Den abgekühlten bunten Käsekuchen ohne Boden haben wir im Anschluss noch mit etwas Kuchenglasur und Schokolinsen dekoriert, aber auch ohne Schokolinsen ist er ein farbenfrohes Highlight!
Der bunte Käsekuchen ohne Boden als Paradieskuchen mit natürlicher Lebensmittelfarbe eingefärbt.

Der hübsche, bunte Käsekuchen ohne Boden ist nun fertig und kann nun eure Augen und noch mehr euren Gaumen erfreuen 😉

Wir wünschen dir & deinen Minis ganz viel Spaß beim Farben-mischen und anschließenden Naschen!

Eure Lia

Follow my blog with Bloglovin

Der bunte Käsekuchen ohne Boden als Paradieskuchen mit natürlicher Lebensmittelfarbe eingefärbt.

Ein kunterbuntes Dankeschön

Ein kunterbuntes Dankeschön gilt “Eat a Rainbow” für die hübschen, färbenden Lebensmittel. Meine Minis & ich hatten großen Spaß dabei, mit den Farben zu experimentieren und zu backen. Vielen Dank auch für das Vertrauen, dass ihr uns entgegen gebracht habt, euer Produkt mit Respekt und unserer ehrlichen Meinung zu bewerten. 

Ein herzliches “Dankeschön”!

Der bunte Käsekuchen ohne Boden als Paradieskuchen mit färbenden Lebensmitteln eingefärbt.

Hinweis: Für diese Posting wurden mir ein PR-Sample zur Verfügung gestellt. Bei diesem Beitrag handelt es sich zum Teil um eine Kooperation. Ich stelle auf meinem Blog ausschließlich Produkte, Firmen, (Online-) Shops etc. vor, von denen ich persönlich überzeugt bin und die für mich und euch einen Mehrwert bieten und unser “Back-Vergnügen” erleichtern bzw. multiplizieren. Entdecke ich durch eine mögliche Kooperation, ein Produkt, das uns zu unserem Glücklich-Sein verhilft, stelle ich dieses durch meine eigene verfasste Meinung in einem Beitrag vor.

Der bunte Käsekuchen ohne Boden als Paradieskuchen mit natürlicher Lebensmittelfarbe eingefärbt.

Du hast das Rezept nachgebacken?

Super! Ich freue mich sehr darüber, wenn ich Dich für meine kleinen Leckereien begeistern kann. Erzähl’ mir gern, ob es dir geschmeckt hat. Falls Du Lust hast, teile deine Kreation mit mir auf Instagram mit dem Hashtag #backenmitminis oder über Pinterest. Ich bin schon ganz gespannt!

Super! Ich freue mich sehr darüber, wenn ich Dich für meine kleinen Leckereien begeistern kann. Erzähl’ mir gern, ob es dir geschmeckt hat. Falls Du Lust hast, teile deine Kreation mit mir auf Instagram mit dem Hashtag #backenmitminis oder über Pinterest. Ich bin schon ganz gespannt!

Der bunte Käsekuchen ohne Boden als Paradieskuchen mit natürlicher Lebensmittelfarbe eingefärbt.
Der bunte Käsekuchen ohne Boden als Paradieskuchen mit natürlicher Lebensmittelfarbe eingefärbt.

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.