All-in-Teig - Fantakuchen wird zum Strandkuchen dekoriert. Super Sommerkuchen für das Backen mit Kindern.
Events Kindergeburtstag Kuchen Backen Motto Backen Rezepte Schnelles Backen

Strandkuchen – der ultimative Sommerkuchen

*Dieses Posting enthält Werbung

Strand und Meer, was will man mehr? Der schnell gebackenen Strandkuchen ist der ultimative Sommerkuchen für die Minis – optisch wie auch geschmacklich! Der lockere Fantakuchen trifft bei Groß und Klein auf Begeisterung.

Sommer, Sonne, Sonnenschein – endlich ist der Sommer da und mit ihm das lang ersehnte Sommerfest im Kindergarten! Passend zum Thema haben meine Minis und ich den ultimativen Sommerkuchen fürs Fest gebacken: unseren Strandkuchen! Der Fantakuchen mit sommerlich, süßer Dekoration lässt alle Sommerfans erstrahlen!

Kennst du schon? Unsere sommerlichen Shake-Cakes im Waffelbecher & die No Bake Cakes im Glas sehen auf einem sommerlichen Kuchenbuffet auch einfach zum Reinbeißen aus!

Unser Rezept für den karibischen Strandkuchen

Das All-in-Rezept ist nicht nur kinderleicht, sondern in weniger als 10 Minuten im Backofen! Sowohl die Herstellung des Fantakuchens, als auch die sommerliche Dekoration sind schnell fertig gestellt. Frei nach dem Motto: “Viel Wow mit wenig Au!” 😉

All-in-Teig - Fantakuchen wird zum Strandkuchen dekoriert. Super Sommerkuchen für das Backen mit Kindern.

Zutaten für ein Blech

All-in-Teig

  • 350 g Dinkelmehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 200 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 4 Eier (Größe L)
  • 200 ml Fanta ( oder andere Orangenlimonade)
  • 140 ml neutrales Speiseöl (z. B. Sonnenblumenöl)
  • blaue Lebensmittelfarbe (flüssig)* (wir verwenden die Farben von Goodbake)
  • Butter oder Margarine zum Einfetten des Blechs

Dekoration

Mini-Tipp: Anstellen der Fanta kannst du auch den Saft einer Zitrone für den Zuckerguss verwenden. Uns schmeckt der Zuckerguss so besonders im Sommer erfrischender.

Backzubehör

Küchenwaage, Messbecher, Rührschüssel, Handrührgerät, Teigschaber, Blech oder rechteckige Springform*, Gabel, Esslöffel, Küchenmesser, Abkühlgitter*, kleines Schüsselchen, Backpinsel,

Zubereitung

Bevor du deinen sommerlichen Strandkuchen dekorieren kannst, backst du einen fluffigen Fantakuchen als Basis für den kinderleichten Motivkuchen.

Fantakuchen als Basis für unseren ultimativen Sommerkuchen

  • Als erstes wird das Backblech oder die rechteckige Springform eingefettet und der Backofen auf 175°C Ober-/Unterhitze vorgeheizt.
  • Jetzt werden alle trockenen Zutaten (Mehl, Backpulver, Zucker, Vanillezucker) in die Rührschüssel gegeben und mit einem Esslöffel vermengt. Anschließend werden die restlichen Zutaten für den All-in-Teig hinzugegeben und mit dem Handrührgerät zu einem glatten Teig verrührt.
  • Danach wird der Teig auf das gefettete Blech bzw. in die gefettete Springform gefüllt.
  • Für die “Wellenoptik” werden 7-10 Tropfen der flüssigen, blauen Lebensmittelfarbe auf der Teigoberfläche verteilt (siehe Anleitung in Bildern). Indem mit einer Gabel Schleifen über die Teigoberfläche gezogen werden, entsteht die blaue Wellenstruktur.
  • Der Fantakuchen wird nun bei 175°C Ober-/Unterhitze für ca. 20 Minuten gebacken. Wie immer gilt hier, mit der Stäbchenprobe sicherzustellen, dass der Kuchen auch im Inneren durchgebacken ist. (Hier erfährst du, wie du eine Stäbchenprobe durchführst.)
  • Wenn der Fantakuchen durchgebacken ist, darf er auf einem Abkühlgitter oder auf dem Blech abkühlen.

So dekorierst du einen karibische Strandkuchen

  • Im ersten Schritt teilst du den Strand für den Strandkuchen ab. Hierfür schneidest du ca. 1 cm unter der Oberfläche den Kuchen waagerecht ein und trennst den oberen Teil der Kuchenecke ab (siehe Anleitung in Bildern). Den abgeschnittenen Kuchen zerbröselst du zu Kuchenkrümeln und legst sie anschließend als “Sand” auf die Kuchenecke zurück.
  • Als nächstes mischst du mit Puderzucker, Orangenlimo (oder wahlweise Zitronensaft) und einem Tropfen flüssiger, blauer Lebensmittelfarbe den Zuckergruss für das Meer an. Den Zuckerguss können deine Minis wunderbar mithilfe eines Backpinsels über das Meer des Strandkuchens pinseln.
  • Solange der Zuckerguss noch nicht getrocknet ist, könnt ihr nach Belieben den Strandkuchen dekorieren. Wir haben dafür Gummibärchen als Strandbesucher gewählt. Einige liegen im Schatten eines Eisschirmchens am Strand und andere gleiten auf köstlichen, “sauren” Luftmatratzen übers Wasser.

Mini-Tipp: Wenn ihr den Zuckerguss als “Kleber” benutzt, könnt ihr auch die Dekoration am “Krümelstrand” gut auf dem Strand befestigen.

Anleitung in Bildern

Und schon ist euer ultimativer Sommerkuchen fertig & kann euch so richtig in Sommerstimmung bringen!

Meine Minis & ich wünschen deinen Minis & dir ganz viel Spaß beim Backen, Dekorieren & vor allem beim Naschen! 😉

Eure Lia

Follow my blog with Bloglovin

Du hast das Rezept nachgebacken?

Wie aufregend! Das freut uns riesig! Wir freuen uns, dass wir dich mit unserem Rezept begeistern konnten. Teile deine Leckerei gerne auf Instagram unter dem Hashtag #backenmitminis mit uns!

BAKING NEWS – Das Leckerste direkt in deinem Postfach?

Trage dich hier in unseren Newsletter ein & erfahre als erstes von kunterbunten Rezeptideen, kinderleichten Back-Hacks und kommenden Back-Aktionen!

All-in-Teig - Fantakuchen wird zum Strandkuchen dekoriert. Super Sommerkuchen für das Backen mit Kindern.
All-in-Teig - Fantakuchen wird zum Strandkuchen dekoriert. Super Sommerkuchen für das Backen mit Kindern.

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.